Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spar Vorarlberg bekommt eine neue Geschäftsführerin

Carina Pollhammer folgt auf Gerhard Ritter.
Carina Pollhammer folgt auf Gerhard Ritter. ©Spar
In der Landesorganisation Vorarlberg der österreichischen Handelskette SPAR kommt es in naher Zukunft zu einem pensionsbedingten Generationswechsel an der Führungsspitze.

Wie die Wirtschaftspresseagentur berichtet, wurde vor wenigen Wochen die Nachfolge des amtierenden Geschäftsführers Gerhard Ritter (Jg. 1956) geregelt. Auf Ritter wird die gebürtige Steirerin Carina Pollhammer (35) als neue Geschäftsführerin von Spar Vorarlberg folgen. Sie arbeitet bereits seit mehreren Jahren für Spar Österreich in unterschiedlichen Funktionen. Gegenwärtig ist sie für internationale Expansion und Projektentwicklung sowie für Sonderprojekte zuständig.

Übergabe zum Jahreswechsel 2019/20

Spar-Vorarlberg-Geschäftsführer Gerhard Ritter bestätigte auf wpa-Anfrage, dass Carina Pollhammer zu seiner designierten Nachfolgerin bestellt wurde. Die Spar-Kaufleute im Land wurden frühzeitig über den anstehenden Generationswechsel informiert. Im Laufe des Jahres 2019 werde die zukünftige Geschäftsführerin in Vorarlberg mit der Einarbeitung in diese Funktion beginnen. “Ich werde Frau Pollhammer in diese Führungsfunktion einarbeiten”, so Ritter.

Zum Jahreswechsel 2019/20 sei dann die Übergabe der Geschäftsführung von Spar Vorarlberg von Gerhard Ritter an Carina Pollhammer vorgesehen. Er, Ritter, werde danach in den Ruhestand treten. Gerhard Ritter ist seit über 40 Jahren für die Spar-Organisation tätig, davon in den vergangenen zehn Jahren als Geschäftsführer in Vorarlberg.

3.000 Mitarbeiter

Die Spar Organisation zählt im Ländle 100 Standorte (55 selbstständige Spar-Kaufleute, 40 Spar- bzw. Eurospar-Filialen und fünf Interspar-Märkte), an denen etwa 3.000 Mitarbeiter beschäftigt werden.

(wpa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Spar Vorarlberg bekommt eine neue Geschäftsführerin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen