Spannendes und erlebnisreiches Familienprogramm

Im Museum Rhein-Schauen in Mäder warten laufend Führungen und kleine Steintransporte
Im Museum Rhein-Schauen in Mäder warten laufend Führungen und kleine Steintransporte ©Michael Mäser
Am kommenden Sonntag laden zahlreiche Museen der Region wieder zu einer abwechslungsreichen Erlebnisreise.
Im Museum Rhein-Schauen in Mäder warten laufend Führungen und kleine Steintransporte

Kummenberg/Vorderland. Die Aktion Reiseziel Museum geht heuer bereits in die 15. Runde. Kinder und ihre Familien erwartet an drei Sonntagen im Sommer wieder ein spannendes und erlebnisreiches Familienprogramm.

Römer in Rankweil

Kinder, Eltern und Großeltern können sich am kommenden Sonntag, 3. Juli erstmals auf eine interessante Erkundungstour durch die Museen der Region machen. So präsentieren beim Freilichtmuseum Römervilla in Rankweil echte Römer ihre Rüstungen und erzählen spannende Geschichten aus der Römerzeit. Beim Lagerfeuer kann dazu die eigene Jause gegrillt werden und so weitere Eindrücke aus der damaligen Zeit gesammelt werden. 

Rheinbähnle-Fahrt und Schwertkämpfe

Auch die Schattenburg ob Feldkirch öffnet am kommenden Sonntag ihre Türen und lädt zur Zauberschule. Die Besucher können dabei alle magischen Fächer absolvieren und mit dem Zauberpapierzeugnis als geprüfte Hexen- oder Zaubererfamilie die Schule abschließen. Zu einer interessanten Fahrt mit dem Rheinbähnle lädt das Museum Rhein-Schauen in Mäder. Dazu warten auch laufend Führungen und kleine Steintransporte zum Rheindamm. Und zu einer Zeitreise ins frühe Mittelalter laden die Alamannen im Zentrum von Mäder. Im Museumsdorf können die Gäste den Handwerkern über die Schulter schauen, alten Märchen lauschen oder hautnah die Schwertkämpfe und Tänze der alamannischen Krieger erleben. 

Freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln 

Insgesamt öffnen am kommenden Sonntag, 3. Juli von 10 bis 17 Uhr 51 Museen in Vorarlberg, Liechtenstein und dem Kanton St. Gallen ihre Türen und bieten ein spezielles Familienprogramm. Der Eintritt kostet für alle Familien nur 1 Euro bzw. 1 Schweizer Franken pro Person und Museum und darüber hinaus gibt es freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Vorarlberg und Liechtenstein. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Spannendes und erlebnisreiches Familienprogramm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen