Spannende Einblicke in die Schönheit Namibia

©Urban Mair
Bludenz. Im Rathaus Bludenz fand kürzlich unter dem Titel „Namibia meets Bludenz“ die Vorführung einer besonderen Reisedokumentation statt - Die Filmdoku „3400 km auf neuen Spuren“.
Spannende Einblicke in die Schönheit Namibia

Neben einer kurzen Einführung zur Geologie Namibias durch Josef Kaiser und einem Kurzbericht von der Spendenübergabe an die Blydskap School/ Region Kunene präsentierten Ingrid Maier und Ernst Hönig von der Firma Kreativ Service in einem einstündigen Film die Eindrücke ihrer zweiten Namibia-Reise. Mit wunderbaren Videoaufnahmen von der Kalahari bis zum FishRiver-Canyon erinnerte sich das Unternehmerpaar neben der beeindruckenden Landschaft und der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt auch an viele kleine Begebenheiten auf ihrer 3400-Kilometer-Entdeckertour.

Im Anschluss an die Filmdoku konnten die rund 100 Gäste der Benefizveranstaltung, darunter die Bürgermeister Mandi Katzenmayer und Martin Burtscher sowie die Stadträte Christoph Thoma und Wolfgang Weiss, Architekt Anton Kuthan, Helmut Domenig, Helga Hagen-Weinzettel, Gertrud Würbel, Otto und Elisabeth Schwald, Guntram Winsauer, Franz Konzett und Rainer Emmert bei Namibia-Expertin Angelika Debortoli über das Land informieren.

Großen Andrang gab es beim anschließenden Buffet „Namibische Spezialitäten“. Dabei servierte Angelika Debortoli traditionellen Maisbrei mit selbst gemachter Burenwurst und einer würzigen Sauce, sowie einige namibische Süßspeisen. SIE

  • Der Eintritt waren freiwillige Spende und diese 1.400 Euro werden an die Blydskap School in Kamanjab in der Region Kunene in Namibia übergeben.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Spannende Einblicke in die Schönheit Namibia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen