AA

Sozial engagiert bei "Unified Fußballturnier"

v.l. Ex-Fifa Schiedsrichter Gerd Grabher, Trainer Adi Hütter, Lustenau s Bürgermeister Dr. Kurt Fischer & Stadionsprecher Reinhard Kopf
v.l. Ex-Fifa Schiedsrichter Gerd Grabher, Trainer Adi Hütter, Lustenau s Bürgermeister Dr. Kurt Fischer & Stadionsprecher Reinhard Kopf ©veronika Hotz
mehr Impressionen aus der Cashpoint Arena

Altach / Die Lebenshilfe Vorarlberg und der cashpoint SCR Altach veranstalteten kürzlich ein gemeinsames Fußballturnier. Dieses bildete den Abschluss der “Woche der Herzen”, die von den Altachern heuer das erste Mal ausgerufen wurde. Dabei wurden bedürftige Familien und soziale Organisationen unterstützt.

“Der Fußball verband die Menschen und weckte in ihnen große Emotionen. Im Vordergrund stand nicht der Sieg, sondern die Freude am gemeinsamen Spiel, ” berichtet Dr. Heinz-Werner Blum, Geschäftsführer der Lebenshilfe Vorarlberg. Beim Unified Turnier spielten Menschen mit und ohne Behinderungen in einer Mannschaft. Tore durften dabei nur von Menschen mit Behinderungen erzielt werden. Neben Beschäftigten und Mitarbeiterinnen der landesweiten Lebenshilfe-Werkstätten waren auch Profis vom SCR Altach, Politiker und bekannte Kicker mit von der Partie.

Auch Altachs Bürgermeister Gottfried Brändle, der Koblacher Amtskollege Fritz Maierhofer, Richard Amann (Bürgermeister Hohenems) Oliver Schnellrieder, Steininger Matthias und Gemeindearzt Dr. Roland Kopf zeigten Interesse an der sozialen Veranstaltung. Weiters brachte auch Lustenaus Bürgermeister Dr. Kurt Fischer und die gesamte SCRA Mannschaft ihre Solidarität mit der Teilnahme zum Ausdruck. “Das Unified Fußballturnier soll zukünftig ein fixer Bestandteil in der “Woche der Herzen” sein”, betonte Altach Geschäftsführer Christoph Längle

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Sozial engagiert bei "Unified Fußballturnier"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen