AA

"Soultrip Argentina" feiert in Bregenz Premiere

Freeskiing in den argentinischen Anden.
Freeskiing in den argentinischen Anden. ©Zero Division GmbH
Bregenz - Pünktlich zum langersehnten Wintereinbruch in Vorarlberg präsentiert der Bregenzer Freeride-Profi Martin "McFly" Winkler am 17. Dezember im Theater am Kornmarkt in Bregenz seinen Film "Soultrip Argentina".
Bilder vom "Soultrip Argentina"

Die Zero Division Produktion dieser Ski-Reise-Dokumentation wurde gemeinsam mit dem aufstrebenden Vorarlberger Filmemacher Hanno Mackowitz umgesetzt. Bis jetzt wurde der Film schon erfolgreich auf diversen Filmfestivals gezeigt, u.a. in St. Anton am Arlberg, Graz, Wien, Prag, Bozen und München. Am renommierten Filmfest St.Anton am Arlberg gewann der Film auf Anhieb den Publikumspreis.Noch vor McFly‘s Freeride-Karriere vor knapp 10 Jahren stand ein ausgedehnter Trip durch die argentinischen Anden. Die erlebten Stimmungen und Begegnungen sind seither in seine Seele gebrannt. Nach vielen Wintern auf der Suche nach den ultimativen Freeride Lines unter dem Motto: höher, schneller, weiter war es an der Zeit einen Gang zurück zu schalten und wieder in die Gegend zurück zu kehren, welche ihn inspiriert hatte seinen Weg als professioneller Freeskier einzuschlagen. Gemeinsam mit Björn Heregger und Max Zipser folgten er der Einladung eines guten Freundes, Andre Sommer, welcher in Argentinien sein zweites Zuhause gefunden hatte. Mit seinem mobilen Heim, “Bondi” ließen sie sich in die südamerikanische Mentalität fallen und von ihrer natürlichen Neugierde durch die südlichen Anden treiben. Dabei wurden sie in den Bann der zum Teil noch aktiven, tief verschneiten Vulkane gezogen, welche weit über die Gipfel der umliegenden Gebirgszüge ragen.

Die Vorarlberg-Premiere von “Soultrip Argentina” findet in der Heimatstadt des Protagonisten Martin “McFly” Winkler, in Bregenz, statt. Das geschichtsträchtige Kornmarkttheater bietet durch seine Architektur die perfekte Atmosphäre für einen speziellen Premierenabend. Im zweiten Film des Abends, Kästle Team Movie, ebenfalls aus dem Hause Zero Division, werden Aufnahmen aus allen Ecken der Welt mit weiteren Größen der Freeski-Szene gezeigt, wie Chris Davenport, Hugo Harrisson, Colby West oder Lorraine Huber. Es werden einige der Protagonisten aus beiden Filmen erwartet um auf der Bühne persönlich von ihren Erfahrungen und Eindrücken zu erzählen.

“timesnewroman” zeichnen sich für den Soundtrack des Filmes “Soultrip Argentina” verantwortlich und werden als krönender Abschluss live on stage die Räumlichkeiten des Vorarlberger Landestheaters mit ihrem reifen Sound füllen. “timesnewroman” besteht aus 7 Architekturstudenten und haben sich, wie sie selbst sagen, zur Aufgabe gemacht Ton, Bilder und Glückshormone zu vereinen. Sie bezeichnen ihre Musik als “Independent Country”. Atmosphäre, Gefühle, Ideen und Emotionen transportiert der Sound mit der richtigen Dosis an Synthie, Akkordeon, Glocken und Blasmusik – und ein vierter Platz beim Live Award in Wien gibt ihnen recht.

Am 17. Dezember um 18.30 Uhr öffnet das Kornmarkttheater die Tore und man darf sich auf einen Abend freuen, der den Zuschauer durch ausdrucksstarke Landschafts- und Freeride-Szenen vom südamerikanischen Kontinent und dessen Mentalität träumen lässt.

Premiere “Soultrip Argentina”

Datum: Sa, 17.Dezember 2011
Ort: Theater am Kornmarkt Bregenz
Einlass/ Beginn: 18:30 / 19:30
Filme: Soultrip Argentina, Kästle Team Movie
Produktion: Zero Division – www.zerodivision.com
Live Act: timesnewroman – www.myspace.com/timesnewroman
Afterparty: ab 23:30 im Cuenstler

Tickets in allen Raiffeisenbanken, Ländle Ticket & V-Ticket VVK-Stellen, Pipeline Bregenz/Dornbirn und Sajas Feldkirch. Ermäßigung für Raiba Club Mitglieder.

Trailer zu “Soultrip Argentina”
Teaser – Pachamama
Teaser – El Bondi

SOULTRIP ARGENTINA – Teaser El Bondi from Zero Division on Vimeo.

(Zero Division GmbH)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • "Soultrip Argentina" feiert in Bregenz Premiere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen