AA

Sorgenfalten bei VEU Feldkirch

©Luggi Knobel
Im letzten Test vor Saisonstart bekommt es die Mannschaft von Michael Lampert mit einem direkten Ligakonkurrenten zu tun.

Mit dem HC Neumarkt kommt ein ehemaliger Meister der INL auf Besuch nach Vorarlberg. Bei letzten Aufeinandertreffen warfen die Südtiroler die Feldkircher im Play Off aus dem Meisterschaftsrennen. Das ist zwar Schnee von gestern, aber die Italiener sind sicherlich ein sehr starker Gegner und es wird kein leichtes Unterfangen im letzten Spiel vor Saisonstart die weiße Weste zu behalten und somit ungeschlagen in die Saison zu starten.

Michael Lampert zum Stand der Vorbereitung: „Wir sind derzeit noch viel mit Ausdauertraining beschäftigt um uns bestmöglich für eine lange und intensive Saison vorzubereiten. Ein riesen Handicap für uns ist das wir derzeit gleich drei Stammspieler vorgeben müssen und vermutlich auch mit diesem Nachteil in die Saison starten werden müssen. Neben Stefan Spannring (Muskelfaserriss) und Diethard Winzig (Zerrung) hat es nun auch noch Martin Mairitsch erwischt. Der Mittelstürmer der zweiten Linie hat im letzten Spiel einen Schuss abbekommen und sich dabei einen Fingerbruch zugezogen. Allein bei Diethard Winzig besteht die Hoffnung  das er zum Saisonstart gegen Sterzing auflaufen wird können. Allerdings mit wenig Trainingseinheiten in den Beinen. Gerade in der Phase wo es drum ginge die Abstimmung im Team und den Linien zu finden, Powerplay und Unterzahl zu trainieren sind solche Ausfälle doppelt bitter.“

Dafür ist Lucas Loibenegger nun ein fixer Bestandteil des VEU Kaders. Coach Michael Lampert kann nun den jungen Verteidiger nun fix einplanen. Eine weitere Bewährungsprobe gibt es auch für Patrick Schonaklener, der sich weiterhin beweisen kann.

Das Spiel beginnt am Samstag bereits um 19:00h

FBI VEU Feldkirch – HC Neumarkt Egna Riwega

Feldkirch, Vorarlberghalle,  Samstag 10.09.2016, 19:00h

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Sorgenfalten bei VEU Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen