Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sophie Mosbach: "Eine ganz andere Welt"

©VOL.AT
Die junge, talentierte Kickerin Sophie Mosbach erzählt im Interview vom Unterschied zwischen ESV Bludenz und RW Rankweil.

„Es war ein Befreiungsschlag und der Jubel war bei mir und der Mannschaft danach riesengroß. Ein Stammplatz zu erkämpfen in der Offensive wird für das Frühjahr eines meiner großen Ziele, aber jetzt überwiegt zunächst die große Freude über das Weiterkommen und mein Tor. Die Vorarlbergliga und die 2. Bundesliga ist eine komplett andere Welt, der Traum vom Aufstieg in die Bundesliga I lebt“, sagt Einwechselspielerin Sophie Mosbach, die mit einem glasharten Schuss ins lange Eck für den 2:0-Endstand sorgte (114.).

ÖFB-Ladies, Cup, Achtelfinale  

RW Rankweil – FC Wacker Innsbruck 2:0 n.V./0:0

Gastra, 300 Zuschauer, SR Cindy Kirchmann (V)

Torfolge: 100. 1:0 Eileen Campbell, 114. 2:0 Sophie Mosbach

RW Rankweil: Flatz; Scheichl, Lisa Maria Metzler, Seeberger, Köll; Wäger (110. Sophie Mosbach), Eiler; Gasparini (90. Staffa), Pose; Wagner (118. Angelina Maldoner), Campbell

FC Wacker Innsbruck: Zangerl; Morscher, Kröll (86. Selina Gmeiner), Dengg, Triendl (113. Hartlieb); Fujisawa, Schwaninger (77. Lukacova), Plattner, Innerhuber; Wildauer (108. Pittl), Tomari

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Bludenz
  • Sophie Mosbach: "Eine ganz andere Welt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen