Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sonne ausnützen - Kaltfront kommt am Montag

Mit Sonntag Nachmittag wird das Wetter nicht mehr so strahlend schön sein.
Mit Sonntag Nachmittag wird das Wetter nicht mehr so strahlend schön sein. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Schwarzach - Freitag und Samstag werden noch wunderbar sonnig und warm. Aber ab Sonntag Nachmittag sind gewittrige Schauer die Vorboten einer Kaltfront.
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams
Das hat es mit den Eisheiligen auf sich
Hier geht's zum Mondkalender

Wetter für Freitag und Samstag

Sonnig und warm beginnt der Nachmittag. In seinem Verlauf bilden sich mehr und mehr Quellungen, die bis zum Abend manchen Gipfel einhüllen werden und da und dort kurze Regenschauer verlieren werden. Blitze sind nur wenige zu erwarten. Höchstwerte: 18 bis 23 Grad. In der Nacht auf Samstag klingen Schauer und Gewitter ab. Der Himmel klart auf, es kühlt stark aus. Wo es zuvor geregnet hat, bleiben in den Tälern Nebelbänke oder Restwolken zurück. Tiefstwerte: 4 bis 7 Grad.

Der Samstag bringt wenig Änderung. Es überwiegt der Sonnenschein bei angenehmen Frühsommer-Temperaturen. Nebel und Restwolken wandeln sich mit der Sonne zu Quellwolken um. Am Nachmittag bilden sich über dem Bergland vereinzelte Schauerzellen, Schwerpunkt Bregenzerwald. Ein paar Blitze sind möglich, schwere Gewitter nicht. Tiefstwerte: 4 bis 7 Grad. Höchstwerte: 20 bis 25 Grad.

Prognose für Sonntag

Am Sonntag Vormittag noch ziemlich sonnig. Am Nachmittag kommt es im Vorfeld einer Kaltfront zuerst zu gewittrigen Schauern. Die Front selbst bringt in die Nacht auf Montag hinein wahrscheinlich dann verbreitet Regen und eine deutliche, nachhaltige Abkühlung. Schneeflocken fallen wahrscheinlich bis unter 1200 Meter. Tiefstwerte: 5 bis 8 Grad. Höchstwerte: 18 bis 23 Grad.

Die neue Woche startet wahrscheinlich regnerisch und kühl. Schnee dürfte sich am Montag immer wieder bis etwa 1200 Meter herunter verirren, ab welcher Höhe der warme Boden tatsächlich weiß wird, bleibt unsicher.

  1. Tragen Sie im unten stehenden Feld Ihre Telefonnummer ein.
  2. Bitte speichern Sie unsere Telefonnummer +43 676 88 005 445 in Ihren Kontakten ab.
  3. Senden Sie uns dann bitte die Nachricht “Start”. Sie werden dann in Kürze freigeschaltet.

VOL.AT-App hier herunterladen

ios-app

google-playstore

(ZAMG/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sonne ausnützen - Kaltfront kommt am Montag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen