Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Songarrangements vom Feinsten

Sandra und Mark
Sandra und Mark ©kuehmaier
Chemistry im Kammgarn

Hard. Zeitgenössische Hits und bekannte Klassiker sorgten am Samstag Abend in der Kulturwerkstatt Kammgarn für Stimmung.

Sandra und Mark, bekannt als “Chemistry” gaben mit ihren Musikkollegen und Gästen, Saxophonist Robert Bernhard (u.a. Bauernfänger) und Drummer/Percussionist Stefan Halbeisen (z.B. No Limit, Guapa Loca) traditionelle und zeitgenössische Hits mit Gesang und klassischere Gitarre zum Besten.
Unter anderem waren beliebte Hits wie Welcome to the Hotel California, Walkin in Memphis, A horse with no name oder Miracle zu hören, welche vom Publikum begeistert aufgenommen wurden.
Sandra, die mit ausdrucksstarker und temperamentvoller Stimme den Ton angibt, sowie Mark an den Gitarren, der mehrsaitig für den Groove und die möglichst sensible instrumentale Begleitung der Dame verantwortlich zeichnet, präsentierten spannende und überraschende Bearbeitungen von Hits und Klassikern aus der Feder von Elton John, Ray Charles, James Morrison, Eagles, Simply Red und vielen anderen mehr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Songarrangements vom Feinsten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen