AA

Sommerlicher Herbstmarkt

Pfarrer Marius Dumea segnete den traditionellen Apfelstrudel.
Pfarrer Marius Dumea segnete den traditionellen Apfelstrudel. ©Walter Moosbrugger
Strahlendes Kaiserwetter sorgte am Sonntag für hervorragende Stimmung in Wolfurt.
Herbstmarkt

Auch in diesem Jahr war der Wettergott Schutzpatron der Wolfurter Herbstmarktorganisatoren rund um Gerald Klocker und Selina Schmid (Marktgemeinde) sowie Walter Eberle (Wirtschaft Wolfurt). Bei strahlendem Sonnenschein konnte um 11 Uhr der bereits traditionelle Apfelstrudel von Pfarrer Marius Dumea gesegnet und von Bgm. Christian Natter, Michael Fitz (Schwanenbäckerei) sowie Michael Felder (Sparkasse) angeschnitten werden. Der Erlös des meterlangen, in der Schwanenbäckerei von Hand zubereiteten und von engagierten Pfadfindern verkauften Strudels kommt dem Projekt „Freigespielt“ in Peru zugute. Umrahmt wurde die Markteröffnung durch die Jugendkapelle der Bürgermusik Wolfurt, die von ihren „großen“ Musikkollegen zur Frühschoppenzeit abgelöst wurden.

Während die Kleinen beim bunten Kinderprogramm mit einer von Vereinen wie etwa dem WaWa, den Pfadfindern oder dem Obst- und Gartenbauverwein abwechslungsreich organisierten Kinderrallye ihren Spaß hatten, verweilten die Großen an den vielen Marktständen mit Basteleien, Blumenschmuck, Speis und Trank. Wie Wolfurt von oben aussieht, konnten hunderte Besucher bei der Fahrt mit dem Steiger der Feuerwehr erkunden. Schon jetzt ist klar, dass sich alle auf den nächsten Herbstmarkt freuen, denn „der Herbstmarktsonntag in Wolfurt ist immer ein herrlich schöner Tag“, wie Bgm. Christian Natter bereits bei der Eröffnung feststellte und auch für die nächsten Jahre prognostizierte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Sommerlicher Herbstmarkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen