AA

Sommerlesen 2020: Hauptpreis geht nach Bregenz

Übergabe des Hauptpreises
Übergabe des Hauptpreises ©Stadt Bregenz
Einer der Hauptpreise der Aktion „Sommerlesen 2020“, die vom Vorarlberger Büchereiverband in Zusammenarbeit mit der Landesbüchereistelle und der Fachstelle für Bibliotheken der Diözese durchgeführt wurde, geht nach Bregenz.

Durch die Corona-Pandemie etwas verspätet, durfte Christian Rüscher, Leiter der Stadtbücherei Bregenz, Familie Blum zum Gewinn gratulieren und einen Gutschein über vier Eintrittskarten für das Ravensburger Spieleland überreichen. Die Familie kann damit einen abwechslungsreichen Tag im familienfreundlichen Freizeitpark am Bodensee verbringen.

Die Aktion „Sommerlesen“ war auch 2020 ein voller Erfolg. 9.988 ausgefüllte Lesepässe wurden in ganz Vorarlberg im Zuge dieser Aktion abgegeben. Das entspricht 59.928 Büchern, die vergangenen Sommer gelesen wurden.

„Sommerlesen“ kommt 2021 mit neuen Plakat- und Sammelpassmotiven und natürlich wieder mit der Chance auf einen der attraktiven Gewinne zurück. Neben Eintrittskarten für das Ravensburger Spieleland und Buchgutscheinen des heimischen Buchhandels kann man dieses Jahr erstmals einen Hotelgutschein gewinnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Sommerlesen 2020: Hauptpreis geht nach Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen