AA

Sommerfrische auf Klostertals Alpen ist beendet

Alpabtrieb Klostertal
Alpabtrieb Klostertal ©Doris Burtscher
Die meisten Älpler zogen vergangenen Samstag von den Alpen ins Tal.
Alpabtrieb Klostertal

Brazer und Dalaaser Spullers, Formarinsee und Nenzigast beendeten vergangenen Samstag den diesjährigen Alpsommer. Die Hirten und ihre gut genährten Rinder und Kühe zogen von den Alpen ins Tal. Die ersten Rinder, die im Tal begrüßt wurden, waren die Tiere von der Alpe Brazer Spullers. Hirtenfamilie Cornelia und Mathias Klocker mit ihren Kindern Philipp und Lukas, sowie den Helfern kamen glücklich im Tal an. Danach folgte das Vieh der Alpe Formarin sowie die Rinder des Dalaaser Spullers. Günther Moosbrugger kann bereits auf zehn Jahre Alpzeit auf der Alpe Dalaaser Spullers zurückblicken. Gemeinsam mit seinen Hirten und Helfern konnte auch er einen durchwachsenen, aber guten Alpsommer auf Spullers verbringen.

Wundervoll geschmückt

Auch die Alpe Nenzigast trat am Samstag den Weg ins Tal an. Schon viele Jahre verbringen Cornelia und Christian Kohler ihre Sommer auf der Alpe Dalaaser Spullers und betreuen die ihnen anvertrauten Kühe. Im Tal wurden sie von Familie, Freunden und Landwirten erwartet. Bevor die Kühe durch die Straßen zu ihren heimischen Ställen zogen, wurden sie traditionell mit Bändern, Kronen und Halftern geschmückt. Cornelia Kohler fertigt jedes Jahr wundervolle Schmuckstücke aus Naturmaterialien, wie Disteln, Edelweiß, Gräsern und mehr. Jeder Landwirt erhält für eine seiner Kühe eine Krone. Die wunderschön geschmückten Kühe und ihre Begleiter wurden auf ihrem Weg ins Tal von am Straßenrand Wartenden begrüßt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • Sommerfrische auf Klostertals Alpen ist beendet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen