Sommerfest der Sportgemeinschaft

Man fühlte sich wie auf einem französischen Landgut - auf dem Sommerfest der Sportgemeinschaft.
Man fühlte sich wie auf einem französischen Landgut - auf dem Sommerfest der Sportgemeinschaft.
Das romantische Ambiente in und um die Mosterei war wohl kaum zu überbieten: die gemütlichen Bands, die erlesenen Weine, das Bier, der Most, die verschiedenen Kaffeekreationen und die köstlichen Speisen trugen dazu bei, dass sich alle diejenigen, die an einem der drei Tage dort einkehrten, sich sehr wohl fühlten - auf dem Sommerfest der Sportgemeinschaft Götzis.
Fotos vom Sommerfest der Sportgemeinschaft Götzis

Das Wetter war eigentlich nur am ersten Tag, am Freitag, eine Zumutung. Aber an diesem Abend genoss man von 19.30 bis 21.45 Uhr zuallererst das “Gymnaestrada Revival” auf der Kulturbühne Am Bach mit zahlreichen dänischen Gymnastikgruppen, welche aus Anlass der “Gym for life” im Lande weilten und das Publikum begeisterten.
Der Abend nach dem Gymnaestrada Revival war dann – trotz des Kampfes gegen die Wassermassen – ein ebenso gelungener wie der folgende am Samstag und der Frühschoppen am Sonntag.
Die “Oberstädtler Stubenmusig” am Freitag, die irische Nacht mit den “Shenanigans” und der Frühschoppen mit “Bartlis” – diese Gruppen mit ihrer angenehmen musikalischen Untermalung versetzten die Gäste in Urlaubsstimmung. Das Holzfeuer im Eingangsbereich, die Tischdekoration mit Blumen und Kerzen – das Sommerfest war wirklich ein Ohren-, Augen- und Gaumenschmaus.
Herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben, und ein herzliches Dankeschön an alle, die der Einladung der Sportgemeinschaft gefolgt sind und dem Sommerfest einen Besuch abstatteten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Sommerfest der Sportgemeinschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen