Sommer-Highlights: Bergerlebnisse in der Silvretta Montafon

Die Kräuterwanderung ist eines der Highlights des Sommerprogramms in der Silvretta Montafon.
Die Kräuterwanderung ist eines der Highlights des Sommerprogramms in der Silvretta Montafon. ©Patrick Säly/Silvretta Montafon, Veröffentlichung honorarfrei
St. Gallenkirch. Die Silvretta Montafon GmbH präsentiert in den Sommermonaten ein abwechslungsreiches Programm für kleine und große Gäste, Familien, sportliche Wanderer und Naturliebhaber/innen.

Unter den Programmhighlights: Eine Kräuterwanderung, Naturerwachen, Gipfelstürme, Alpines Campen, Geocaching mit Graf Hugo und Einblicke in die Alpwirtschaft.

Von Ende Juni bis Anfang September bietet die Silvretta Montafon ein vielseitiges Programm für sportlich ambitionierte Gäste, genau so wie für Familien, Naturliebhaber/innen und Abenteurer/innen. Eine etwas andere Art des Frühsports erleben Interessierte beim Naturerwachen jeden Mittwoch. „Die morgendliche knapp zweistündige geführte Tour von Garfrescha über den Gantekopf führt zur Nova Stoba, wo auf die Morgensportler/innen ein Bergfrühstück der Extraklasse wartet. Ein Bergerlebnis für die gesamte Familie ist die Höhengratwanderung mit Bergführer zur Zamangspitze – ein atemberaubender Ausblick auf über 200 Berggipfel belohnt für die Anstrengung. Neu im Programm ist die Kräuterwanderung jeden Donnerstag. Die Wanderführerin erzählt Interessantes zu heimischen Kräutern, die die Teilnehmer/innen auf dem Weg sammeln. Im Anschluss bereiten sie daraus in der Nova Stoba verschiedene Kräutergerichte zu“, gibt Raimund Köhler, Produktmanager der Silvretta Montafon, in das Programm Einblick und ergänzt: „Ein besonderes Highlight ist das Alpine Campen auf über 2.000 Metern. Die Wanderung mit Guide zum Nächtigungsplatz dauert zirka 15 Minuten. Danach wird das Zelt aufgebaut und eine Einsteigertour am Klettersteig Burg oder eine gemütliche Wanderung absolviert. Anschließend grillen wir am Lagerfeuer. In der Früh wartet nach dem Sonnenaufgang ein ausgiebiges Frühstück in der Nova Stoba auf die Camper/innen.“

Graf Hugo lädt zu Schatzsuche und Geocaching
Berggeist Graf Hugo lädt die kleinen Gäste der Silvretta Montafon täglich zum Toben auf seine Spielplätze beim Kapellrestaurant oder bei der Nova Stuba auf über 2.000 Metern. „Beim Geocaching am Hochjoch machen sich die Kinder, ausgerüstet mit GPS-Gerät und geographischen Koordinaten, in Garfrescha auf die Suche nach einem magischen Bergkristall. Ein Rätselspaß für die gesamte Familie ist die Schatzsuche auf den Spuren von Graf Hugo und seinem Freund, dem Steinmännchen. Löst man das Rätsel, gibt es beim Brunellawirt eine kleine Überraschung“, informiert Raimund Köhler weiter.

Kulinarische Stärkung: Bergfrühstück und Grillen mit dem Küchenchef
In der Nova Stoba ist Küchenchef Kurt Woltsche für das leibliche Wohl verantwortlich. Jeden Sonntag gibt er den Gästen Grill-Tipps und zeigt Tricks rund um die Zubereitung von Spare Ribs, Forellen oder den sogenannten „Ochsenfetzen“. In der Nova Stoba und im Kapellrestaurant bietet die Gastronomie der Silvretta Montafon darüber hinaus jeden Mittwoch und Sonntag von neun bis elf Uhr ein Bergfrühstück mit Live-Musik. „Wer sich für regionale Köstlichkeiten interessiert, dem empfehle ich außerdem eine Wanderung zur Alpe Nova. Diese erreicht man nach einer Gehzeit von gut einer Stunde. Vor Ort wartet bereits der Senn und erklärt den Wanderern die Herstellungsschritte von der Milch zum ‚Sura Kees’ und Butter“, so Küchenchef Kurt Woltsche.

Schlechtwetterprogramm: Balance Parcours und Wintersport-Ausstellung
„Auch bei Schlechtwetter gibt es in der Silvretta Montafon eine Vielzahl von Möglichkeiten, den Tag zu gestalten. Eine Ausstellung rund um den Montafoner Wintersport wird im Kapellrestaurant gezeigt, im gegenüberliegenden Balance Parcours in ‚Hugos Bunter Bergwelt’ können sich die Gäste beispielsweise auf der Slackline üben“, so Raimund Köhler. Im  Bergkino in der Nova Stoba auf über 2.000 Meter können Erwachsene und Kinder täglich aus über 20 aktuellen Filmen aussuchen. Zwei Mal in der Woche begeistert zudem ein Zauberer Groß und Klein.

 

Factbox: Bergerlebnisse in der Silvretta Montafon
Termine: Ende Juni bis Anfang September
Preise: variieren je nach Angebot
Ausrüstung für Wanderungen: über Knöchel reichende Wanderschuhe mit Profilsohle, Rucksack, Windanorak, warme Jacke oder Pullover, Getränk, evtl. Wanderstöcke

Das Sommerangebot:
Wanderung zur Alpe Nova – Der Senn erklärt die Herstellung von ‚Surem Kees’
Wanderung zur Alpe Innerkapell – Der Senn erklärt die Herstellung von Milchprodukten
Alpines Campen – Campen auf über 2.000 Metern
Naturerwachen – Frühsport mit anschließendem Bergfrühstück
Gipfelsturm Zamangspitze – Mittelschwere Wanderung für die ganze Familie
Erlebniswanderung Alpe Ganera – Einblick in die Alpwirtschaft
Kräuterwanderung – Heimische Kräuter kennenlernen und Köstlichkeiten zubereiten
Kapell Tiefenmeter Tour – Mountainbike-Techniktraining für die ganze Familie
Graf Hugo Spielplätze, Geocaching und Schatzsuche
Klettersteige Burg und Kälbersee
Bergfrühstück im Kapellrestaurant und Nova Stoba
Grillen mit dem Küchenchef in der Nova Stoba
Waldschule Kristberg – Natur erleben, Natur verstehen
Silberpfad Kristberg – Auf den Spuren der Archäologie

Schlechtwetterprogramm:
Balance Parcours
Ausstellung Wintersport im Montafon
Magische Bergwelt einmal anders – Vorarlberger Magier verzaubern
Gstocha, Bock! Jassen mit Aussicht
Bergkino

Infos zu Preisen, Programm und Buchung:

www.silvretta-montafon.at

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Sommer-Highlights: Bergerlebnisse in der Silvretta Montafon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen