Sofia Goggia holt sich das Triple in Lake Louise

Sofia Goggia war auch heute nicht zu schlagen.
Sofia Goggia war auch heute nicht zu schlagen. ©GEPA
Sofia Goggia war auch im Super G nicht zu schlagen und holte sich den dritten Sieg in Lake Louise vor Lara Gut. Auf Rang 3 landete wie schon am Freitag Mirjam Puchner.

Nach dem Abfahrts-Doppelsieg von Sofia Goggia und den guten Leistungen der Österreicherinnen ging es für die Damen heute mit dem Super G in Lake Louise weiter. Österreichs beste Super G Läuferin der letzten Saison, Tamara Tippler zeigte eine gut Leistung und setzte sich mit Startnummer 3 an die Spitze. Die Vorarlbergerin Ariane Rädler hatte Pech, als die Bindung während des Laufes aufging und somit das Rennen nicht beenden konnte. Im Anschluss konnte Favoritin Lara Gut Tamara Tippler klar von der Spitze verdrängen.

Goggia erneut nicht zu schlagen

Mit Startnummer 14 kam die in den letzten Tagen überragende Sofia Goggia und verdrängte Lara Gut (+0,11) mit einem starken letzten Teil noch von der Spitze. Mit Startnummer 18 war Mikaela Shiffrin lange auf Kurs in Richtung Bestzeit, fiel in den letzten zwei Abschnitten aber noch zurück. Mit Nr. 29 zeigte Mirjam Puchner eine starke Fahrt (+0,44) und verdrängte ihre Teamkollegin Tippler noch vom Podest. Am Ende jubelte Sofia Goggia im dritten Rennen in Lake Louise über den dritten Sieg. Dahinter vervollständigten Lara Gut und Mirjam Puchner das Podest.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ski Weltcup
  • Sofia Goggia holt sich das Triple in Lake Louise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen