Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SNOWBALLWAR 2010 im Sajas Diedamspark

Letzten Samstag war es soweit: Der Snowballwar 2010 ging mit spektakulärem Freestyle über die Bühne und verwandelte den Sajas Diedamspark zum Mittelpunkt der heimischen und internationalen Ski- und Snowboardszene.

 Ein herausgeputzter Park, jede Menge stylishe Tricks und richtig gute Stimmung ließen das nicht ganz perfekte Wetter schnell zur Nebensache werden!
Nicht zuletzt durch die großzügige Unterstützung der Diedamskopf Bergbahnen und den Sponsoren Sajas, Quiksilver, Rauch, Raiffeisen Club und der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald, trumpfte der Snowballwar mit Live DJ Sound, einer Public Foto- und Filmsession, einem ganztägigen Barbecue sowie der begehrten Goodies-for-Trix Session richtig auf.
Bevor es soweit war, stand die QParks Shape- und Organisations-Crew am Samstag morgen 40cm Neuschnee gegenüber. Ihrem unermüdlichen Einsatz und dem großartigen Support der Diedamskopf Bergbahnen ist es zu verdanken, dass sich der Sajas Diedamspark bereits um 10 Uhr bei den Sounds von DJ Mr. Ichibon und dem gut gelaunten Speaker MC Lix von seiner besten Seite präsentierte. Auch der Wettergott hatte Nachsehen und öffnete die Wolkendecke für die von 11.00 – 13.00 Uhr angesetzte Foto- und Filmsession, so dass einige waghalsige Moves und eindrucksvolle Tricks wie beispielsweise Backside Rodeos 540 auf der kleinen Kickerline entstanden, die ab sofort unter den Galleries auf www.diedamspark.at zu sehen sind.
So war auch das Sajas Pro Coaching ein voller Erfolg! „Viele junge und vor allem hoch motivierte Rider sind mit dabei, so dass die verschiedensten Tricks ausprobiert werden konnten. Der Sport steht im Vordergrund und die Stimmung ist super“, kommentierte Sajas Teamrider Joris Dorn von den Coaches. Der Andrang war enorm, so dass sich drei Gruppen aus Skifahrern und zwei Gruppen aus Snowboardern sowie insgesamt fünf Coaches und an die 40 Rider zusammenfanden. Zwar konnte die große Kicker Line wetterbedingt nur teilweise befahren werden, doch das schien die Rider nicht im Geringsten zu stören und sie gaben auf der Medium Line richtig Gas!
Für das leibliche Wohl sorgte während des Tages das leckere Barbecue bei der Grillstation im Snowpark-Areal. In der Rauch Ice Tea – Time Out Area standen als Durstlöscher jede Menge Rauch Ice Tea und einladende Liegestühle mit ausreichend „Chill-Faktor“ zu Verfügung.
Absolutes Highlight des Tages war die Goodies-for-Trix Session, bei der sich alle Rider gut gelaunt und top-motiviert zeigten und mit gewagten und spektakulären Tricks zahlreiche Goodies von den Partnern Sajas, Quiksilver, Raiffeisen Club und Rauch erhielten. Ab 15 Uhr wurde zur After Riding Party ins SKI INN geladen, wo man sich zu einem lockeren Chill-Out mit MC-Freestyle Session zusammenfand und bei guter Musik und kühlen Getränken die Bilder des Tages ansehen und diesen somit gut ausklingen lassen konnte.
QParks dankt allen für ein großartiges Event!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • SNOWBALLWAR 2010 im Sajas Diedamspark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen