AA

Snapchat schließt Lens Store

Nach nur zwei Monaten schließt Snapchat seinen Lens Store wieder.
Nach nur zwei Monaten schließt Snapchat seinen Lens Store wieder. ©YouTube/Screenshot
Nach nur zwei Monaten schließt die Smartphone-App Snapchat den Lens Store, erst Mitte November 2015 wurde der Foto-Messenger um den Marktplatz erweitert. Wer die Effekte bereits aus dem Store gekauft hat, darf auch weiterhin Regenbogen erbrechen.

Wie unter anderem The Verge und Mashable berichten, schließt Snapchat den Lens Store nach nur zwei Monaten – man wolle sich auf andere Bereiche konzentrieren. Mit den 99 Cent-Effektfiltern können Selfies verbessert oder je nach Geschmack auch verschlimmert werden. Offiziell geschlossen wird der Store am 8. Jänner, bis dahin erworbene Effekte können weiter verwendet werden. Wer sich erbrechende Regenbogen, Herzaugen oder die Terminator-Ansicht noch sichern will, sollte also schnell zugreifen!

Der Snapchat-Lens Store: So funkioniert’s

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Snapchat schließt Lens Store
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen