Smaragde im Walgau

Spannend erläuterte Schertler die Wichtigkeit des Erhalts der Magerheuwiesen
Spannend erläuterte Schertler die Wichtigkeit des Erhalts der Magerheuwiesen ©Beate Reutz
Perlen des Walgaus

Rochus Schertler verdeutlichte mit Vortrag die Wichtigkeit der Magerheuwiesen im Walgau.

 

Satteins.  Zu einem äußerst interessanten Vortrag mit dem Titel „Perlen des Walgaus“  lud am vergangenen Donnerstag die Initiative „Walgau-Wiesen-Wunder-Welt“ unter Gründer Günter Stadler ins Vereinshaus nach Satteins.

Referent Rochus Schertler, Naturschutzbeauftragter der BH Bludenz und zweiter Obmann des Naturschutzbundes, entführte die interessierten Zuhörer in die außergewöhnliche Pflanzenpracht des Juwels Walgau und forderte mit Engagement die Bevölkerung auf, den Erhalt dieser Landschafts-Perle zu unterstützen.

„Bei uns im Walgau gibt es einmalige Naturschätze von österreichischer Bedeutung, denken wir nur mal an die Vorkommnisse von Orchideen in Sonnengemeinden. Mit unserem Tun und Handeln legen wir den Grundstein für den Erhalt dieser kulturlandschaftlicher Perlen an. Jeder einzelne von uns kann mit gut durchdachtem Handeln seinen Beitrag dazu leisten, indem wir uns tatsächlich auch Gedanken über die Zurücklegung eines Weges, über den Einkauf in unmittelbarer Umgebung und ähnliches machen“, so Schertler, Biologe mit Schwerpunkt Botanik.

Die Rentabilität des Erhalts der Mager–und Riedwiesen ist klar erwiesen, das Ziel des Erhalts und des Wiedergewinns zeigen Initiativen wie die Aktion „Heugabel“ in Frastanz, die mittlerweile auf 13 Gemeinden ausgeweitet wurde.

Die Initiative „Walgau-Wiesen-Wunder-Welt“ möchte die Bevölkerung sensibilisieren und mit zahlreichen Vorträgen und Veranstaltungen für den Erhalt und die Wichtigkeit der „Smaragde des Walgaus“ in Form von Mager-und Riedwiesen sensibilisieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Smaragde im Walgau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen