AA

Slapstick und dickes Lob für Florianijünger

Feldkirch/VN - Ein ganz besonderes „Danke“ an die Führungskräfte der Feuerwehr sprach Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter anlässlich eines Festabends in der Landesfeuerwehrschule in Feldkirch aus.
Gäste des Festabends

Unterstützt vom Kabarettisten Markus Linder, der mit humorvollen Einlagen für Lachsalven sorgte, sparte Vetter einen Abend lang nicht mit dickem Lob für die Ehrenamtlichen, darunter Kommandanten wie Harald Gunz, Reinhard Bayer, Michael Moosbrugger, Dietmar Hollenstein sowie Wolfgang Stöcklmayr und David Reichart. Auch Führungskräfte der Wehren, die bereits zum „Urgestein“ gezählt werden, wie Hans Morscher oder Artur Müller genossen ebenso den Abend wie Peter Schnetzer und Rudolf Rauch.

Die herbstlichen Suppenvariationen des Kantine-Teams unter der Leitung von Beatrix und Karlheinz Häsele ließen sich neben Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler auch die Bezirksfeuerwehrinspektoren Christoph Feuerstein, Manfred Morscher, Herbert Österle und Martin Alfare oder Walter Tauber und Herbert Knünz als Vertreter der Landesregierung sowie Mitarbeiterinnen wie Maria Preiss, Marietta Gabriel und Beate Schwarzmann schmecken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.dabei
  • Feldkirch
  • Slapstick und dickes Lob für Florianijünger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen