AA

Skurriles FPÖ-Video: Strache spielt das Christkind

Eine schöne Bescherung: H.C. Strache als Weihnachtsüberraschung.
Eine schöne Bescherung: H.C. Strache als Weihnachtsüberraschung. ©Screenshot Facebook
Nach dem schrägen Weihnachtsvideo von Andreas Gabalier setzt sich nun auch H.C. Strache mit einem Weihnachtsgruß in Szene. In einem Werbevideo der FPÖ inszeniert er sich als Christkind.
Weihnachtsvideo von Gabalier
FPÖ liefert fragwürdiges Video

Immer wieder propagiert die FPÖ mit kurzen Clips rund um die fiktive Familie “Die Hubers” ihr Parteiprogramm. Im aktuellen Weihnachtsspecial wird die bisherige Regierungsarbeit gelobt, die allen Österreichern ein wundervolles Geschenk in diesem Jahr gebracht habe: Ruhe vor der eigenen Haustür.

H.C. Strache überrascht als Christkind

Mitten in der Nacht erwacht im Video das Ehepaar Huber vor Schreck, weil sie Geräusche im eigenen Haus wahrnehmen. Als sie nach unten ins Wohnzimmer gehen, um nach möglichen Einbrechern zu sehen, lächelt FPÖ-Parteichef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache verschmitzt hinter dem Christbaum hervor.

Strache verkündet stolz, er habe auch Geschenke mitgebracht, aber unter dem Christbaum sind keine zu finden. Er bittet das Ehepaar Huber nach draußen, wo er ihnen erklärt, das diesjährige Geschenk der Regierung liege in der Ruhe in der Nachbarschaft, die seit Regierungsantritt eingekehrt sei. Mehr Polizisten, der Stopp der illegalen Migration, das Nicht-Unterzeichnen des UN-Migrationspaktes und andere Maßnahmen im Asylwesen hätten Familie Huber und allen anderen Österreichern so viel Ruhe und Eintracht beschert.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Skurriles FPÖ-Video: Strache spielt das Christkind
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen