AA

Skiunfall nach Unterzuckerung

Der Mann zog sich keine weiteren Verletzungen zu.
Der Mann zog sich keine weiteren Verletzungen zu. ©BilderBox
Bludenz - Am Sonntag ist ein deutscher Skifahrer wegen Unterzuckerung im Skigebiet Silvretta-Montafon-Hochjoch verunfallt.

Ein 69-jähriger deutscher Urlaubsgast befuhr am Nachmittag die Piste 1a (rot) vom Kreuzjoch kommend in Richtung Schitunnel. In einem kurzen Steilhang nach einer Geländekuppe dürfte der Skifahrer auf Grund einer Unterzuckerung einen Schwächeanfall erlitten haben.

Der Urlaubsgast geriet über den Pistenrand und kam in einem Bachbett zu Sturz. Der bewusstlose Mann wurde von einem Skifahrer gefunden. Nach der Erstversorgung wurde er mit dem Hubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen. Dort wurden keine weiteren Verletzungen festgestellt.

(VOL.AT/Polizei)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Skiunfall nach Unterzuckerung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen