AA

Skimittelschule lädt ein zum Tag der offenen Tür

Skimittelschule Schruns- Tschagguns lädt ein zum Tag der offenen Tür.
Skimittelschule Schruns- Tschagguns lädt ein zum Tag der offenen Tür.

Seit 1972 steht talentierten VSV-Nachwuchsläufern eine alpine Ausbildungsstätte zur Verfügung, die Kindern eine altersadäquate, dem Leistungsvermögen entsprechende schulische sowie sportliche Ausbildung garantiert.

Der alpine Rennsport verlangt schon von Schülern im sportmotorisch wichtigen Lernalter von 10 – 14 Jahren eine umfassende Grundausbildung. Das Ziel der Skimittelschule ist es, ein kindgerechtes und vielseitiges sportliches Nachwuchstraining anzubieten. Den Kindern werden im konditionellen sowie im skisportlichen Bereich die notwendigen Grundlagen vermittelt, damit spätere Höchstleistungen möglich werden.

Das Training an der Schule für Skitalente besuchen begeisterte, sportliche und leistungswillige Kinder. Durch die kleinen, entwicklungshomogenen Gruppen ist genügend Zeit für die Förderung der individuellen Stärken und Schwächen der jungen Athleten vorhanden. Diese Ausbildung ist nur dann erfolgreich, wenn regelmäßig mit großem Zeitumfang und geringer Intensität und richtiger Vielseitigkeit trainiert wird.

Die Skimittelschule meistert diese Aufgabe, die schulischen und sportlichen Belastungen aufeinander abzustimmen, sodass weder die Schul- noch die Sportausbildung vernachlässigt werden. Im Schuljahr 2009/10 werden die dritte sowie die vierte Klasse als Skiklasse geführt. Dabei handelt es sich um eine Dreiteilung des Schuljahres mit verringerter Stundenanzahl im Winter, damit an drei Vormittagen ein optimales Schneetraining möglich wird. Auch bleibt die Schule für die Skiklasse im Herbst und Winter bei Trainingskursen im Idealfall geschlossen, sodass die Kinder keine Unterrichtseinheiten versäumen. Die im Winter entfallenen Stunden werden im Herbst bzw. Frühjahr eingearbeitet.

Neu im laufenden Schuljahr ist der Versuch zwei Snowboarder/innen des VSV-Kaders in die Sportklassen bzw. in den Trainingsbetrieb zu integrieren.

Die Ausbildung erfolgt nach dem Lehrplan der Skihauptschulen und wird fortlaufend an jenen der Vorarlberger Mittelschule angepasst. Das sportliche Training erfolgt nach den neuesten Erkenntnissen der Trainingslehre.

Die Leistungen der Skimittelschule Schruns gliedern sich in folgende Punkte:

  • wissenschaftlicher Trainingsaufbau im Konditions- sowie Skibereich

  • Jahres-, mittelfristige- und Wochenplanung reagieren dynamisch auf den Renn- und Schulkalender

  • erfahrene und verantwortungsbewusste Trainer – enge Zusammenarbeit mit dem VSV

  • Freifahrt bei allen Montafoner Bergbahnen – Schneesicherheit durch Kompaktschnee

  • Training mit Videoanalyse, Projektion auf Großleinwand mit entsprechender Auswertung

  • medizinische Betreuung in der Klinik Dr. Schenk durch Dr. H. Berchtold und Dr. Chr. Schenk

  • trainingswissenschaftliche Begleitung des Konditionstrainings durch die UNI Innsbruck (Dr. Christian Raschner)

  • Beratung und Unterstützung durch das Sportservice Vorarlberg

  • spezielles Aufbautraining nach Verletzungen in enger Kooperation mit dem behandelnden Arzt bzw. Physiotherapeuten

  • Trainingsplan für die Sommerferien

  • gegenseitige Abstimmung der schulischen und sportlichen Anforderungen

  • gezielte Zusatzförderung in den Hauptfächern D, M, E

  • lückenlose Betreuung im Internat und bei Hausaufgaben durch drei Lehrpersonen

  • sportpsychologische Betreuung

  • Präparation von Trainings- und Rennski, Materialberatung und -betreuung

  • Transport der Schüler

Auch die Unterbringung im Vorarlberger Schulsportzentrum Tschagguns mit Vollpension und sportwissenschaftlich abgesicherter, kindgerechter Ernährung in Zimmern mit Du/WC passt zu dieser zeitgemäßen Ausbildungsstätte des VSV. Die Infrastruktur des Hauses bietet einen vollständig ausgestatteten Turnsaal mit Kletterwand, Außensportanlage, Sauna, Tischtennisräume und einem Kräftigungsraum mit Ergobikes.

Jeder, der seinem Kind den Vorteil einer Ausbildung an der Skimittelschule gewähren möchte, ist zu einer Besichtigung bzw. zu einem Probetraining herzlich eingeladen. Auch telefonisch – Dir. P. Both, Tel. 05556/72168 – oder über das Internet – skihs@schulen.vol.at bzw. www.vobs.at/skihs-schruns – können jederzeit Informationen eingeholt werden.

Die Anmeldung erfolgt jährlich ab Schulbeginn bis Jänner. Die Aufnahmebedingungen sind die bestandene skifahrerische Aufnahmeprüfung (1. Februar 2010) und die durch den Sportarzt festgestellte Eignung zur Sportausübung. Eine Zugehörigkeit zum VSV Schülerkader ersetzt die sportliche Aufnahmeprüfung.

 

Quelle:  Marcel Schoder, Fachkoordinator

Schruns,Tschagguns

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Skimittelschule lädt ein zum Tag der offenen Tür
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen