Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skilehrer in Lech von Schneebrett mitgerissen

Ein einheimischer Skilehrer ist am Sonntagnachmittag in Lech am Arlberg im freien Skigelände mit seinem Snowboard von einer Lawine rund 300 Meter mitgerissen worden.

Er konnte sich an der Oberfläche der Schneemassen halten und blieb nahezu unverletzt. Nach Angaben der Polizei erlitt der Mann Abschürfungen und Prellungen am ganzen Körper. Er konnte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Der Skilehrer wollte gemeinsam mit einem Begleiter, ebenfalls Skilehrer und Snowboardfahrer, in seiner Freizeit von der Bergstation der Rüfikopfbahn kommend durch die sogenannten “Fuchslöcher” abfahren und fuhr voraus. Dabei löste sich gegen 14.30 Uhr die Lawine. Der Mann wurde von dem Schneebrett erfasst und über felsdurchsetztes Gelände mitgerissen. Sein Begleiter blieb unverletzt, so die Polizei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Skilehrer in Lech von Schneebrett mitgerissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen