Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skifahrerin in Lech schwer verletzt - Zeugenaufruf

©AP/Themenbild
Eine 45-jährige Skifahrerin aus Indien trug schwere Verletzungen davon, nachdem sie von einer anderen Skifahrerin zu Sturz gebracht wurde.

Am Dienstag gegen 10:50 Uhr fuhr eine 45-jährige Skifahrerin aus Indien auf der blauen Piste Nr. 243 (Weibermahd) im Skigebiet Lech/Zürs talwärts. Im oberen Bereich der Abfahrt prallte eine bisher unbekannte Skifahrerin von hinten gegen die Skier der 45-Jährigen, welche in der Folge stürzte und sich schwere Knieverletzungen zuzog. Die unbekannte Skifahrerin stürzte nicht und setzte ihre Fahrt fort, ohne anzuhalten und ihre Daten bekanntzugeben. Die verletzte Skifahrerin wurde von der Pistenrettung Lech zur ärztlichen Behandlung ins Tal gebracht. Die unbekannte Skifahrerin ist ca. 50 Jahre alt, ca. 170 cm groß und trug eine weiß-beige Skibekleidung. Personen, die zweckdienliche Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Lech in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Lech, Tel. +43 (0) 59 133 8105

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Skifahrerin in Lech schwer verletzt - Zeugenaufruf
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen