Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skifahrer musste wiederbelebt werden

54-Jähriger wurde ins Krankenhaus geflogen
54-Jähriger wurde ins Krankenhaus geflogen ©VOL.at/Hofmeister
Lech - Von einer zufällig vorbeikommenden Skigruppe, der mehrere Ärzte angehörten, ist in Lech am Freitag ein Wintersportler aus der Steiermark am Pistenrand reanimiert worden.

Anschließend übergaben die Lebensretter den Mann an die Besatzung eines Rettungshubschraubers.Bregenz. Der 54-jährige Skifahrer war am Pistenrand in Lech am Arlberg zusammengebrochen, als die Gruppe mit den Ärzten auf dem Weg ins Tal war. Die Mediziner erkannten sofort den Erst der Lage und begannen mit der Wiederbelebung des Leblosen. Nach erfolgreicher Reanimierung übernahm nach 30 Minuten der Notarzt eines Rettungshubschraubers, mit welchem der Mann in das Krankenhaus Feldkirch geflogen wurde

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Skifahrer musste wiederbelebt werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen