AA

Skifahrer bei Lawinenabgang in Lech leicht verletzt

Am Arlberg herrscht derzeit erhebliche Lawinengefahr
Am Arlberg herrscht derzeit erhebliche Lawinengefahr ©Bilderbox
Lech - Bei einem Lawinenabgang in Lech am Arlberg ist am Donnerstag eine Person verschüttet worden.
Aktueller Schneebericht
Lawinenlagebericht

Der Skifahrer war gegen 11.30 Uhr im Bereich der Alpe Wöster im freien Gelände unterwegs, als sich das Schneebrett löste. Der Mann konnte von seinem Begleiter teilweise ausgegraben werden, die Retter sind rasch zur Stelle gewesen. Der Wintersportler erlitt eine Knieverletzung und eine leichte Unterkühlung, so die Information vonseiten der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL) und des Lecher Bürgermeisters Ludwig Muxel.

Warnstufe 4 in Lech

Der Verletzte wurde vom Team des Notarzthubschraubers Gallus 1 versorgt und abtransportiert. Der Mann habe großes Glück gehabt, hieß es. In Lech herrsche weiter große Lawinengefahr der Stufe 4, warnte Bürgermeister Muxel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Skifahrer bei Lawinenabgang in Lech leicht verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen