Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ski Cross: Weltcup in Montafon wegen zu warmen Wetters abgesagt

Auch Snowboardcross betroffen.
Auch Snowboardcross betroffen. ©VOL.AT/Themenbild/Steurer
Nach der Absage der Weltcup-Auftaktrennen in Val Thorens sind nun auch die Ski-Cross- sowie auch Snowboardcross-Bewerbe im Montafon gestrichen worden.

Erstmals seit in Vorarlberg dieser Weltcup ausgetragen wird, musste trotz großer Anstrengungen der Veranstalter der Event vom 12. bis 16. Dezember gecancelt werden.

“Leider nicht möglich, Kurs zu bauen”

Nach erfolgter Grundbeschneiung seit es aufgrund zu warmer Temperaturen nicht möglich, die noch benötigte Schneemenge für den Rennkurs zu produzieren. “Zum Skifahren sind die Pisten in gutem Zustand. Doch für den aufwändigen Streckenbau fehlen die entsprechenden Schneemengen. Aufgrund der prognostizierten Temperaturen nächste Woche ist es leider nicht möglich, den Kurs zu bauen”, erklärte Rupert Steger vom ÖSV Event Marketing.

Rahmenprogramm findet dennoch statt

Der ÖSV möchte die geplanten Weltcupveranstaltungen in Österreich halten, die FIS prüft gerade alternative Schauplätze. Das Rahmenprogramm – u.a. ein Popkonzert mit Wanda und folkshilfe – finden in Schruns dennoch statt.

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Ski Cross: Weltcup in Montafon wegen zu warmen Wetters abgesagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen