Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skaten statt Schulbank drücken

Jan Klocker verstand es ausgezeichnet, den Kindern die richtigen Techniken spielerisch beizubringen
Jan Klocker verstand es ausgezeichnet, den Kindern die richtigen Techniken spielerisch beizubringen ©Monika Dönz-Breuß
„Sicheres Inlineskaten für Schulen“ nennt sich ein Angebot der Initiative Sicheres Vorarlberg, welches die Sportlehrerin Andrea Küng der Volksschule Silbertal auch in diesem Jahr wieder gerne in Anspruch genommen hat.
Sicheres Inline skaten VS Silbertal 2015

Am 12. Juni trafen sich zwanzig interessierte Schülerinnen und Schüler aller vier Schulstufen mit ihrer Lehrerin sowie dem Inlineskate-Kursleiter Jan Klocker.

Ziel des Kurses war es, den Kindern die richtige Fahr-, Brems-, Kurven- und Falltechnik beizubringen. Weiters wurde großer Wert auf die persönliche Schutzausrüstung gelegt. Vor allem aber stand auch der Spaß am Inlineskaten im Vordergrund – die verschiedenen Übungen haben das ihrige dazu beigetragen.

Einen herzlichen Dank an Jan Klocker vom Skaterklub Bürs für die abwechslungsreiche und kompetente Durchführung des Kurses sowie an Andrea Küng für ihr Engagement – es hat den Kindern nicht nur sehr gut gefallen, sie haben vor allem wieder viel dazugelernt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Skaten statt Schulbank drücken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen