AA

Skandal in Saudi-Arabien: Pfiffe bei Schweigeminute für Franz Beckenbauer

©AFP
Skandal bei Schweigeminute für Franz Beckenbauer: Pietätlose Pfiffe in Saudi-Arabien überschatten posthume Ehrung für Fußballlegende.

Der Tod von Franz Beckenbauer, der am vergangenen Sonntag im Alter von 78 Jahren verstarb, hat eine Welle der Trauer und des Respekts in der gesamten Fußballwelt ausgelöst. Als eine der prägendsten Figuren in der Geschichte des Sports hinterlässt Beckenbauer, liebevoll als "Der Kaiser" bekannt, ein unvergessliches Erbe.

Uli Hoeneß: "Niemand wird ihn jemals erreichen"

Uli Hoeneß ehemaliger Präsident des FC Bayern München, drückte seine tiefe Bewunderung und seinen Respekt für Beckenbauer aus. „Als Spieler, Trainer, Präsident, Mensch: unvergesslich. Niemand wird ihn jemals erreichen“, sagte Hoeness. Die Würdigung Beckenbauers reicht weit über die Grenzen Deutschlands hinaus, was durch die aktuelle Illumination der Münchner Allianz Arena mit dem Schriftzug „Danke Franz“ sowie seiner Ehrung beim spanischen Supercup in Saudi-Arabien deutlich wird.

Lautstarke Pfiffe in Saudi-Arabien

Doch während die Welt den „Kaiser“ ehrt, gab es auch Momente der Kontroverse. Beim Supercopa-Halbfinale zwischen Real Madrid und Atlético Madrid in Riad wurde eine Schweigeminute zu Ehren Beckenbauers von lautstarken Pfiffen einiger Stadiongäste überschattet. Dieses pietätlose Verhalten könnte in Verbindung mit Beckenbauers umstrittener Rolle bei der WM-Vergabe an Katar stehen, einem Land, zu dem Saudi-Arabien bekanntermaßen angespannte Beziehungen pflegt.

Die Reaktionen in Saudi-Arabien stehen in starkem Kontrast zu den Forderungen von Spielern wie Toni Kroos, der mehr Respekt für Sportlegenden forderte. Kroos betonte in seinem Podcast „Einfach Mal Luppen“, dass solche Persönlichkeiten es verdienen, durchgehend gefeiert zu werden.

FC Bayern würdigt Beckenbauer

Der FC Bayern München will Beckenbauer mit einem umfangreichen Programm ehren. Vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Hoffenheim, Freitag 20:30 Uhr, werden Videos aus Beckenbauers Leben gezeigt, sein Lied „Gute Freunde“ gespielt und ein Kondolenzbuch für Fans bereitgestellt.

Franz Beckenbauers Tod markiert nicht nur das Ende einer Ära, sondern auch einen Moment, in dem die Fußballwelt ihre tiefste Anerkennung und ihren Respekt für einen ihrer größten ausdrückt, auch wenn diese Wertschätzung nicht überall geteilt wird. (VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Skandal in Saudi-Arabien: Pfiffe bei Schweigeminute für Franz Beckenbauer