Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sinnliche Kräuterdüfte umhüllten den Kirchplatz

Kräutervielfalt vom Kräutergarten Lustenau
Kräutervielfalt vom Kräutergarten Lustenau ©Pezold
An 24 Ständen boten Kräuterkenner ihre Produkte an und verführten die Marktbesucher mit allerlei Besonderheiten.
Sinnliche Kräuterdüfte umhüllten den Kirchplatz

Lustenau. Wer am Samstagvormittag über den Kirchplatz schlenderte, konnte all seine Sinne auf Empfang stellen und einfach nur genießen. Mit den kleinen Marktbesuchern fertigte das Team der Vorarlberger Tagesmütter wohlriechende Kräuter-Tütchen, im Bastelzelt wurden aus Drahtkleiderbügeln, Kräutern und Wiesenblumen Kränze gezaubert. Für den musikalischen Kick am Platz sorgten VC2, Andy M. Veit und Philipp Sonderegger bereicherte den Event mit Oldies, Jazz, Blues & Co.

Heilkräuter und Naturkosmetik

An Christoph Riedmanns Stand „Baumraum“ fanden die Kräuterfreunde Koriander, Quendel, Heilkräutersenf und Bärige Beeren. Gegen Husten und Frauenbeschwerden, aber auch gegen Gelenkschmerzen kann man den Quendel einsetzen, der in der Kräuterwelt als „wilder Bruder“ des Thymians bezeichnet wird. Mit Naturkosmetik ohne Konservierungsstoffe setzt sich Renate Richter-Heer auseinander, aber auch der wohlriechende Rosenspray versetzte die Standbesucher in Entzücken. Engelessenzen, lockten mit geheimnisvollen Namen, wie Jophiel, Hilarion, Chamuel und Uriel. Während Hilarion im 4. Jahrhundert für seine Heilkunst bekannt war, sagt man Erzengel Chamuel nach, er würde z.B. bei der Bewältigung von Alltagsproblemen helfen. Jene, die an Engel glauben, konnten aus dem Vollen schöpfen.

Prachtvolle Kräutervielfalt

An den Ständen duftete es verführerisch: selbstgemachte Seifen wurden „beschnuppert“, Aufstriche verkostet und Heilmöglichkeiten diskutiert. Erst einmal in die Welt der Kräuter eingetaucht, versinkt man in einem Meer von Nutzungsmöglichkeiten. Basilikum z.B. ist nicht nur in der Küche ein beliebtes Kraut, es wirkt auch entzündungshemmend, Lavendel wirkt sich positiv auf die Psyche aus und die Kamille ist ein echter Klassiker unter den Heilkräutern. Die Naturfreunde und Kräuterliebhaber hatten ihre wahre Freude an der ausgesuchten Produktpalette und so Mancher ließ sich beim Rundgang über den Markt überzeugen von der Kraft der Kräuter und deren wohltuenden Auswirkungen auf des Menschen Zipperlein.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Sinnliche Kräuterdüfte umhüllten den Kirchplatz
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen