AA

Silvester-Vandalen wüteten in Bürs

Die Polizei ist auf der Suche nach zwei mutmaßlichen Silvester-Vandalen in Bürs.
Die Polizei ist auf der Suche nach zwei mutmaßlichen Silvester-Vandalen in Bürs. ©BilderBox
Bürs - 16 gesprengte Briefkästen, drei beschädigte Autos und eine Haustüre gehen auf das Konto vermutlich zweier Silvester-Vandalen in Bürs. Die Polizei bittet um Hinweise.

In der Nacht zum 1. Jänner wurden in Bürs insgesamt 16 Briefkästen mit Böllern gesprengt. Durch die Explosionen wurden weiters drei Pkw sowie das Glas einer Haustüre und eine Außenbeleuchtung beschädigt. Aufgrund einer Zeugenaussage kann davon ausgegangen werden, dass es sich um zwei Jugendliche, bekleidet mit einer roten bzw. dunklen Jacke, gehandelt hat. Die Schadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt.

Hinweise sind an die PI Bludenz unter  Tel. 059133 8100 erbeten.

(VOL.AT/Polizei)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bürs
  • Silvester-Vandalen wüteten in Bürs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen