AA

Silvester im Ländle: Diese Raketen und Böller sind heuer besonders gefragt

©VOL.AT/Mayer
Silvester steht vor der Tür und die Vorarlberger pilgern zu den Raketen-Verkaufsständen. VOL.AT hat bei Ludovikus Feuerwerk in Lustenau nachgefragt, welches die Raketen-Trends sind und auf was man achten sollte.
Das sind die Raketentrends 2018

365 Tage im Jahr gibt es bei Ludovikus in Lustenau Feuerwerk aller Art zu kaufen. Jetzt Ende Dezember, wenn das Jahr sich dem Ende zuneigt, ist Hochsaison für Günter Hagen und sein Team. Wer noch keine Auswahl für das hauseigene Spektakel zum Jahreswechsel getroffen hat, der hat bei Ludovikus die Qual der Wahl – ob Raketen aller Größen oder Fontänen-Vulkane. Doch Achtung: Im Umgang mit Silvester-Feuerwerk gibt es einiges zu beachten.

Das ist 2018 besonders gefragt

Besonders gefragt sind derzeit Batteriefeuerwerke, die mit einmaligem Anzünden für eine spektaktuläre Lichtshow sorgen. Auch Bodenfeuerwerk, wie etwa Fontänen-Vulkane und Böller mit Knalleffekt kommen gut an. Farblich sind silber und gold immer noch die Klassiker, auch bunte Feuerwerke haben eine hohe Nachfrage.

Vorsicht beim Umgang mit Feuerwerk

Beim Umgang mit Raketen sollte man grundsätzlich immer die Hinweise auf der Verpackung beachten – am besten sollte man diese schon einen Tag vorher studieren, um auf Nummer sicher zu gehen. Zudem sollte man von Feuerwerk genügend Abstand halten, um Verbrennungen und Co. zu vermeiden. Auch für Menschen, die nicht auf knallende Raketen stehen, hat Hagen einen Tipp: Es gibt heutzutage auch (fast) geräuschlose Raketen.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Silvester im Ländle: Diese Raketen und Böller sind heuer besonders gefragt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen