Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Siegestor durch Thomas Vanek

Thomas Vanek hat die Buffalo Sabres mit dem entscheidenden Tor in Spiel zwei des Eastern-Conference-Semifinales gegen die New York Rangers zu einem 3:2-Sieg geschossen. Am Sonntag verloren die Sabers in der 2. Verlängerung.  

Vor 18.700 Zuschauern in der ausverkauften HSBC-Arena von Buffalo avancierte der 23-jährige Steirer in der 51. Minute mit seinem fünften Playoff-Tor und dritten Treffer im Duell mit den Rangers zum viel umjubelten Matchwinner. Martin Straka (11.) brachte die Rangers mit dem ersten Powerplay des Spiels in Führung. Den Sabres gelang aber nur 50 Sekunden später durch Brian Campbell (11.), ebenfalls in Überzahl, der Ausgleich. Paul Mara (39.) sorgte kurz vor Ende des Mittelabschnitts mit dem dritten Powerplay-Tor des Abends für die neuerliche Führung der Gäste aus New York, ehe Chris Drury (41.) für Buffalo zum 2:2 traf. Vanek (51.) blieb es schließlich vorbehalten, die Sabres nach herrlicher Vorarbeit von Stafford zum Sieg zu schießen.

Rangers verkürzten gegen Sabres auf 1:2
Am Sonntag haben die New York Rangers mit einem erst in der zweiten Verlängerung fixierten 2:1-Heimsieg gegen die Buffalo Sabres in der Serie auf 1:2 Siege verkürzt. Die Rangers hatten im dritten Drittel den Ausgleich der Sabres zum 1:1 hinnehmen müssen, in der 17. Minute der zweiten Overtime durch Michal Rozsival aber doch den ersten Saison-Sieg der Rangers gegen Buffalo im siebenten Versuch gelandet. Viermal hatten die Sabres in der “regular season” gewonnen, zweimal im Playoff. Zum ersten NHL-Playoff-Duell zweier Österreicher kam es aber nicht, da Thomas Pöck wieder nicht spielte. Vanek blieb bei Buffalo ohne Tor und Assist. Spiel vier geht in der Nacht auf Mittwoch (1:00 Uhr MEZ) im Madison Square Garden von New York in Szene.

NHL-Playoff-Ergebnisse:
Eastern Conference:
New York Rangers - Buffalo Sabres: 2:1 n.2.V. (Stand in der Serie: 1:2)
New Jersey Devils – Ottawa Senators: 3:2 n.2.V. (1:1)
Western Conference:
Vancouver Canucks – Anaheim Ducks: 2:3 (1:2)
Detroit Red Wings – San Jose Sharks: 3:2 (1:1)

Links zum Thema:
NHL.com
Stanley Cup
Buffalo Sabres
New York Rangers

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Siegestor durch Thomas Vanek
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen