Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Siegerprojekt Volksschule Altenstadt gekürt

©Stadt Feldkirch
Die Stadt Feldkirch hat für den Neubau der Volksschule Altenstadt ein europaweites Wettbewerbsverfahren zur Erlangung von Entwürfen für die Generalplanungsleistungen ausgeschrieben. Das Siegerprojekt der Querformat ZT GmbH aus Dornbirn steht fest.
Siegerprojekt Volksschule Altenstadt

Die politischen Organe der Stadt Feldkirch haben Mitte August den Auftrag zur Planung der 12-klassigen Schule an das erstgereihte Büro vergeben. Es soll eine Schule entstehen, die mit einem Höchstmaß an Flexibilität den Anforderungen moderner Pädagogik entspricht und die Entwicklung hin zu ganztägigen Schulformen sowie inklusiver Lernsettings berücksichtigt.

 

Ausgestaltung der Schule

Die Einbindung der öffentlichen Bibliothek, der Musikschule Feldkirch sowie der Ortsvereine, die bisher die Schulräumlichkeiten genutzt haben, werden auch zukünftig berücksichtigt. Die Qualitäten des Neubaus sollen neben funktionalen und ästhetischen Aspekten auch den modernen technischen Anforderungen, der Nachhaltigkeit und der Einbindung von modernen Medien Rechnung tragen. Die Schulgebäude sollen in ökologischer Bauweise als konstruktiver Holzbau mit entsprechendem Vorfertigungsgrad umgesetzt werden und erhalten begrünte Dächer, eine thermische Solaranlage und eine Photovoltaikanlage. Als Heizsystem soll ein erneuerbarer Energieträger mittels Wärmepumpe mit Erdsonden zum Einsatz kommen.

 

Entwurf der Architekten

Paul Steurer und Gerald Amann von der Querformat ZT GmbH haben die ausgeschriebenen Zielsetzungen in hohem Maße planerisch und konzeptionell umgesetzt. Ihr Entwurf sieht zwei Gebäude mit einer unterirdischen Verbindung, leicht östlich versetzt vom derzeitigen Schulstandort, vor. Das Schulgebäude in Z-Form weist drei oberirdische Geschosse und eine Teilunterkellerung auf. Der eigenständige Längsbaukörper ist zweigeschossig geplant und weist im Wesentlichen zwei Turnhallen für den Sportunterricht und den Radfahrclub Altenstadt sowie Räumlichkeiten für den Musikverein Altenstadt und die Musikschule auf.

 

Ausstellung für die Bevölkerung

Die Pläne und das Modell des Siegerprojekts, sowie die der zweit- und drittgereihten Büros werden von 11. bis 13. September in der Aula der VS Altenstadt ausgestellt.

 

Volksschule Altenstadt

Die weiteren Planungen starten im September, im nächsten Jahr soll das Projekt bei der Baubehörde eingereicht werden. Die Gesamtnutzfläche des Siegerprojekts beträgt rund 5.900m². Die Errichtungskosten für den Neubau werden mit rund 19,5 Mio. Euro netto geschätzt.

 

Ausstellungszeiten

11. September von 17 bis 19 Uhr, 12. und 13. September von 10 bis 12 Uhr

Bauamt: Tel. 05522/304-1441

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Siegerprojekt Volksschule Altenstadt gekürt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen