Siege für beide Ländle-Teams

Hard mit mühelosem Heimerfolg gegen Westwien, Bregenz feiert Sieg in Graz.

Die Roten Teufel vom Bodensee empfingen am heutigen Samstag Abend Westwien. Am Ende gewannen die Harder ungefährdet und verdient mit 27:19.

Die Gäste aus Wien Hietzing konnten nur zu Beginn mithalten, schon zur Pause hatten sich die Harder vorentscheidend auf 15:10 abgesetzt. Nach Wiederbeginn bauten die Schützlinge von Mario Bjelis die Führung zwischenzeitlich sogar auf zehn Treffer aus.

Am Ende gewann der Alpla HC Hard gegen Westwien mit 27:19, erfolgreichster Torschütze bei den Roten Teufeln waren Schwarzler, Horvat und Zivkovic mit fünf Treffern.

Im Duell der beiden Nachzügler zwischen Graz und Bregenz setzten sich die Festspielstädter am Ende verdient mit x::2 durch. Zwar legten die Gastgbegber gut los und führten schnell mit 3:0. In weiterer Folge kamen die Schützlinge von Markus Burger immer besser in die Partie, zur Halbzeit führten die Bregenzer bereits mit 19:16.

Auch nach der Pause behielten die Gelb-Schwarzen ihre Führung, am Ende stand ein 34:30-Erfolg für den Rekordmeister.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Siege für beide Ländle-Teams
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen