AA

Sieg und Niederlage für BW-Handballer

Feldkirch. Während die Feldkircher Damen weiter auf Punkte warten müssen, steht das Herren-Team mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze.

Als krasser Außenseiter ging die BW-Damenmannschaft in das schwere Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer SG Witasek Kärnten. Im 3. Meisterschaftsspiel zeigte das Training von Nils Kühr endlich Früchte und so hatten die Kärntner definitiv kein leichtes Spiel. Ganz im Gegenteil! Die Feldkircherinnen kauften dem Gegner gleich zu Beginn mächtig die Schneid ab und gingen sogar in den ersten Minuten mit 4:1 in Führung. Trotzdem lag Kärnten zur Halbzeit mit 15:10 in Führung. Am Ende blieb die starke Leistung der Feldkircherinnen unbelohnt und man verlor mit 27:33.Leider verpassten Kuhn & Co in den ersten Minuten der 2. Halbzeit den Ansturm von Witasek Kärnten und kassierte binnen kürzester Zeit gleich drei Tore hintereinander. Doch die Mannschaft von Nils Kühr gab nicht auf und hielt das Spiel in der zweiten Hälfte völlig offen. Letztendlich setzte es die bereits dritte Niederlage in der laufenden Meisterschaft. Trotzdem war der Trainer sehr zufrieden mit der guten Leistung. „Dieses Spiel gibt hoffentlich allen Spielerinnen Auftrieb. Schon im nächsten Heimspiel gegen Tulln wollen wir jetzt die ersten Punkte“ gibt sich Kühr zuversichtlich für das nächste Spiel.

Tore für Feldkirch: Kuhn 13, Ströhle 7, Bundovic 4, Kainrath 4

Heimspiel am Samstag gegen Tulln

Am 1.10.2011 gastiert der UHC Goldmann Druck Tulln in Feldkirch. Nach der schweren Auslosung gegen drei Spitzenmannschaften der Liga sollen jetzt endlich die ersten Punkte her. Mit zahlreicher Unterstützung der heimischen Fans sollte das gelingen. Spielbeginn: 18.00 Uhr in der Reichenfeldhalle.

Herren I mit Maximum Tabellenführer

Äußerst erfolgreich in die Meisterschaft gestartet sind dagegen die BW-Herren. Im zweiten Auswärtsspiel in Folge besiegten Hintringer & Co die SG Kuchen/Gingen mit 29:32 (15:17). Dieser Arbeitssieg war letztendlich völlig verdient, die Feldkircher liegen nunmehr nach zwei Runden und ebenso vielen Siegen mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze. Bester Torschütze war Philipp Franz mit 9 Treffern.

Die Grissmann-Truppe muss allerdings weiterhin auf das erste Heimspiel warten. Gegen TV Gerhausen ist bereits das dritte Auswärtsspiel zu bestreiten. Im Hinblick auf die zuletzt gezeigten Leistungen gehen die Feldkircher aber zuversichtlich an diese nächste schwere Aufgabe heran.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Sieg und Niederlage für BW-Handballer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen