Sieg und Niederlage für BW-Handballer

Feldkirch. HC-Damenmannschaft blieb im Heimspiel ohne Punkte. - Herren siegten auswärts.

Ohne den erhofften Punktezuwachs geblieben sind die Damen des HC MGT BW Feldkirch beim erstmaligen Antreten in der neuen Saison vor heimischem Publikum. Gegen McDonalds Wr.Neustadt musste sich die Kühr-Truppe mit 17:22 (9:12) knapp geschlagen geben. Trotz dieser Niederlage zeigten die Heimischen eine akzeptable Leistung.

Nach einem Kantersieg gegen SSV Dornbirn Schoren in der ersten Meisterschaftsrunde gingen die Niederösterreicherinnen als klare Favoriten in dieses Spiel. Doch die BW-Damen ließen sich von diesem Ergebnis nicht beeindrucken und waren in dieser Begegnung ein gleichwertiger Gegner. Vor allem Torfrau Piroska Bartek erwischte einen ausgezeichneten Tag und machte eine Torchance nach der anderen zunichte. Überhaupt stand die Feldkircher Defensive recht gut. Lediglich mit der Chancenauswertung klappte es nicht wie gewünscht. „Wenn wir ein Spiel gewinnen wollen, sind 17 erzielte Treffer einfach zuwenig“ zog Nils Kühr Bilanz über dieses Spiel. Lediglich BW-Youngster Nadja Ströhle nutzte die sich ihr bietenden Chancen zu nahezu 100 Prozent und war mit acht Treffern die beste Werferin ihres Teams. Die weiteren Tore erzielten Kuhn 4, Holmberg 2, Bundovic, I. Dolovic und Kainrath je 1. Am kommenden Wochenende gastieren Kuhn & Co beim enorm starken Vizemeister Witasek Kärnten. Ein erster Punktegewinn dürfte in diesem Spiel wohl außer Reichweite liegen.

Sieg für die Herren

Mit einem Sieg in die HVW-Meisterschaft starteten dagegen die BW-Herren. Gegen die TSV Schnaitheim gelang den Feldkirchern ein klarer 29:25 Auswärtssieg. Und dies, obwohl mit Spielertrainer Bernhard Grissmann, David Erlacher, Manuel Brunner und Hannes Khüny vier Schlüsselspieler fehlten. Matchwinner mit 10 Treffern war Flügelflitzer Philipp Franz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Sieg und Niederlage für BW-Handballer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen