AA

Sieg gegen HC Linz

Alpla HC Hard gibt den Ton an
Alpla HC Hard gibt den Ton an
Alpla HC Hard gegen HC Linz

Alpla HC Hard schlägt vor 900 Zuschauern in der 3. Runde des HLA Grunddurchgangs den HC Linz AG mit 26:21 und übernimmt wieder die Tabellenführung.

Die “Roten Teufel” kamen nur schwer ins Spiel und lagen schnell mit 0:2 in Rückstand. Während die Abwehr mit einem erneut sehr gut haltenden Golub Doknic ihre Aufgabe recht gut erfüllte, ließ die Angriffsleistung in der 1. Hälfte stark zu wünschen. Viele Chancen wurden leichtfertig vergeben und der Abschluss wurde oft viel zu überhastet gesucht. Als negativer Höhepunkt wurden auch noch zwei Siebenmeter samt Nachwurf vergeben.
In der 2. Hälfte kam die Mannschaft wie ausgewechselt aufs Feld. Trainer Markus Burger hatte wohl die richtigen Worte in der Halbzeitansprache gefunden. Der Ball lief schnell und flüssig und die sich daraus ergebenen Chancen wurden jetzt auch konsequent genutzt. In der 42. Minute gab es eine Schrecksekunde für die “Roten Teufel” als sich Spielmacher Marko Krsmancic, der bis dahin ein gutes Spiel gemacht hatte, am Knie verletzte und ausgewechselt werden musste. Aber die Mannschaft ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen, setzte sich sukzessive Tor um Tor von den Linzern ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Sieg gegen HC Linz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen