AA

Siebte Tankstelle fürs Leiblachtal

Lochau - In den heiß umkämpften Tankstellenmarkt im Leiblachtal kommt neue Bewegung. Agip plant seine Niederlassung direkt gegenüber der Rhomberg-Kaserne in Lochau. Kundmachung

Die italienische Traditionsmarke, die in Österreich über ein Netz von 180 Tankstellen verfügt, möchte zusätzlich zu den kolportierten sechs Zapfpunkten einen Shop mit Buffet errichten. So sie bewilligt wird, befände sich die neue Tankstelle an der Lindauer Straße in bester Gesellschaft: Nur einen Steinwurf von der „Esso“ und keinen Kilometer von „Schindele“ und „Deuring“ entfernt.

Chefsache

Das Grundstück ist derzeit noch in Privatbesitz, eine geplante Veräußerung ist im Grundbuch bereits vorgemerkt. Von Seiten der Gemeinde Lochau teilte Vizebürgermeisterin Annemarie Bernhard knapp mit, dass die Angelegenheit zur Chefsache erklärt worden sei und erst nach dem Urlaubsende von Bürgermeister Xaver Sinz in Angriff genommen werde. Agip Austria war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Projekt beeinsprucht

Inzwischen regt sich bei den Anrainern Widerstand. Knackpunkt ist der fehlende Platz rund um das leer stehende Areal, das bis Mitte der 1980 er-Jahre schon einmal als Tankstelle genutzt wurde. Seitdem sind jedoch zahlreiche Häuser und Wohnungen in direkter Umgebung entstanden.

Unterschriftenlisten – pikanterweise initiiert vom Betreiber der benachbarten Esso-Tankstelle – machen bereits die Runde. Die Anrainer befürchten, dass die ohnehin schmalen Zufahrtsstraßen verstopft werden. Darüber hinaus wurde bereits von Nachbarn ein Einspruch erhoben. Die BH muss nun prüfen, ob die Zufahrt zur geplanten Tankstelle über privaten Grund führt. Bis dahin liegt das Projekt auf Eis. Die für 14. August geplante Verhandlung wurde jedenfalls verschoben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lochau
  • Siebte Tankstelle fürs Leiblachtal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen