AA

Sie wurde heimlich beim flotten Dreier gefilmt - was sie dann macht, ist sehr mutig

©youtube
Alexis Frulling wollte einfach nur ein wenig Spaß mit Freunden haben. Aus irgendeinem Grund dachte jemand, es wäre ok das zu filmen und ins Internet zu stellen. Wüste Beschimpfungen gegen Alexis waren die Folge. Doch die 20-Jährige lässt sich nicht unterkriegen.

Unterschiedlicher könnten die Reaktionen nicht sein: Zwei Männer werden derzeit im Netz als “Helden” gefeiert – für ein Sex-Video. Eine junge Frau wird derzeit im Netz übelst beschimpft – für ein Sex-Video. Doch von Anfang an: Alexis Frulling ist mit zwei Freunden auf dem Weg zu einem Konzert von Wiz-Khalifa. Sie haben Spaß, fangen an, versaute Witze zu reißen. Ein Wort gibt das nächste, und irgendwie kommen sie darauf, dass ein flotter Dreier eine lustige Idee wäre. Alexis ist am Anfang noch skeptisch, schließlich entschied sie sich aber dazu, das zu tun, worauf sie Lust hat. Die Drei verschwinden in einer stillen Seitengasse. Was sie aber nicht bemerkten war, dass ein Anwohner von einem Balkon aus alles filmte.

“Das ist so verdammt bescheuert”

Der Mann postete das Video auf “Reddit”, von wo aus es sich viral im Internet verbreitete. Irgendwer outete Alexis, indem er ihren Instagram-Account mit dem Video verknüpfte. Was folgte, waren wüste Beschimpfungen gegen die 20-Jährige. Es fielen auch Worte wie “Schlampe”, “Hure”, “ekelhaft”. Für die involvierten Männer ist das Ganze – wie könnte es anders sein – natürlich vollkommen in Ordnung. Alexis versuchte noch, alle Beweise löschen zu lassen. Aber schließlich entschied sie sich um und nahm die Sache selbst in die Hand.

“Ich werde nicht dabei zusehen, wie all diese Leute auf mir rumhacken. Ja, das in dem Video bin ich. So viele Leute haben das schon gemacht, sie wurden nur nicht dabei erwischt. Das ist nicht fair. Ich sehe nicht ein, warum ich fertig gemacht werde, wenn den Jungs dabei nichts passiert“, sagte sie im Gespräch mit dem Magazin “Vice“.

Alexis entschied sich, ein Video auf Youtube zu stellen, welches sich an ihre Unterstützer und Gegner richtet. Das Video wurde bereits millionenfach geklickt. “Ich bin natürlich nicht gerade stolz darauf”, meint sie in Bezug auf den Dreier in die Kamera. “Aber ich schäme mich jetzt auch nicht.” Ihre Facebook-Seite hat sie zu einer öffentlichen Fan-Seite mit inzwischen tausenden Likes gemacht.

“Fühlt ihr euch in der Rolle als Schmäher wohl?”

Mittlerweile findet im Internet aufgrund des Falls eine hitzige Debatte über das sexuelle Selbstbewusstsein von Frauen statt. Warum gilt etwas bei Männern als “cool” – während sich Frauen offensichtlich noch bis heute für ihre Sexualität rechtfertigen – oder gar beschimpfen lassen müssen? Rebecca Sullivan, die Leiterin der Abteilung für Frauenforschung an der University of Calgary, wird von “Vice” wie folgt zu der Sache zitiert:

“Wir sollten nicht darüber diskutieren, ob man so etwas tun sollte oder nicht, sondern eher darüber reden, warum es OK ist, so ausfällig zu werden. An alle Menschen, die schlecht über diesen Zwischenfall sowie die junge Frau reden: Was habt ihr davon? Was bringt euch das? Warum fühlt ihr euch in der Rolle als Schmäher wohl?”

Alexis denkt jedenfalls nicht daran, klein beizugeben: “Viele junge Frauen haben zu viel Angst, um für sich selbst einzustehen und zu sagen: ‚Scheiß auf diese Doppelmoral!'”. Und weiter: “Männer können doch auch machen, was sie wollen. Wir sind alles Menschen und treffen unsere eigenen Entscheidungen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Sie wurde heimlich beim flotten Dreier gefilmt - was sie dann macht, ist sehr mutig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen