Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sicherheitsrisiken bei Bluetooth-Nutzung

©Glomex
Smartphone-Nutzern wird geraten die Bluetooth-Funktion auszuschalten, da enorme Sicherheitsrisiken mit ihr einhergehen.


Besonders Nutzer älterer Geräte sollten die Bluetooth-Funktion dringend abschalten, da Hacker sich sonst Zugriff auf das Smartphone verschaffen könnten.

Sicherheitslücke

Die sogenannte BlueBorne-Lücke ermöglicht Zugriff auf Passwörter und eine komplette Übernahme des Geräts durch einen Dritten. Es wird geraten die Sicherheitsupdates des Herstellers zu installieren und auf durchgehend aktiviertes Bluetooth zu verzichten.

Ansonsten würde man ohne eigenes Zutun die Möglichkeit eröffnen, auf das Telefon zuzugreifen. Selbst “infizierte” Geräte in der Umgebung würden einen solchen Zugriff ermöglichen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Sicherheitsrisiken bei Bluetooth-Nutzung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen