Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sicherheit und Freiheit – ein Widerspruch?

Im Rahmen der Caritas-Veranstaltung „Werte.Dialog“ am Dienstag, 10. Dezember im Bildungshaus St. Arbogast, bewegen sich die drei hochkarätigen ReferentInnen im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit und laden zum Dialog ein. Anmeldung ist noch bis 29.11. möglich!

Wie viel Freiheit kann in einer Gesellschaft herrschen und wie viel Freiheit sollen die einzelnen BürgerInnen haben? Diese spannende Frage wurde bereits in der ersten Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte durch die französische Nationalversammlung von 1789 thematisiert. Freiheit besteht darin, „alles tun zu dürfen, was einem anderen nicht schadet.“ Doch ist es tatsächlich so einfach? Die Frage nach der persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit ist heute noch genauso aktuell wie damals im 18. Jahrhundert.

Die drei ExprtInnen Mag.a Margit Appel (Politologin/Erwachsenenbildnerin, Wien), Dr. Ernst-Dieter Lantermann (Universität Kassel, Psychologe) und Dr. Nikolaus Wandinger (Universität Innsbruck, Theologe) beweisen in ihren Vorträgen, dass Fragen wie diese keinesfalls nur rein philosophischer Natur sind, sondern jede einzelne Person bei alltäglichen Entscheidungen betreffen. Sollen wir zum Beispiel freiwillig weniger fliegen, um die Umwelt zu schützen – also die Freiheit günstiger Mobilität aufgeben?

Es wird Impulsvorträge geben, unterschiedliche Möglichkeiten  für Diskussion  und Dialog und auch Raum für persönliche Auseinandersetzung.

Werte.Dialog

Sicherheit und Freiheit – ein Widerspruch?

  • Dienstag, 10. Dezember 2019, 8.30 bis 16.30 Uhr
  • Bildungshaus St. Arbogast, Götzis
  • Teilnahmegebühr: 60 Euro (inkl. Mittagessen und Pausenverpflegung)
  • Anmeldung: Margot Metzler, werte.dialog@caritas.at; T 05522-200 1033

Quelle: Caritas Vorarlberg/Vallaster

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Sicherheit und Freiheit – ein Widerspruch?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen