AA

Sibratsgfäll: Fahrzeug in Bach gerollt

Weil die Handbremse angezogen, aber kein Gang eingelegt war, rollte das Auto eines 21-Jährigen in einen Bach.
Weil die Handbremse angezogen, aber kein Gang eingelegt war, rollte das Auto eines 21-Jährigen in einen Bach. ©APA (Sujet)
Am Montagmorgen rollte das Fahrzeug eines 21-Jährigen eine Böschung hinunter und landete im Bach.

Am 05.02.2018 gegen 08:50 Uhr fuhr ein 21-jähriger Mann mit seinem Firmenfahrzeug zu einem Wohnhaus in Sibratsgfäll. Dort wollte er eine Lieferung zustellen und öffnete dazu die hintere Tür des Lieferwagens. Durch die Gewichtsverlagerung bewegte sich das Fahrzeug – bei dem zwar die Handbremse angezogen, aber kein Gang eingelegt war – plötzlich nach hinten und rollte über eine Böschung hinunter. Das Fahrzeug blieb in weiterer Folge in einem Bachbett liegen.

Feuerwehr Sibratsgfäll im Einsatz

Durch den Unfall wurde der Tank des Fahrzeuges beschädigt, wodurch Diesel auslief. Der Treibstoff wurde durch die FFW Sibratsgfäll gebunden und entfernt. Das Fahrzeug wurde mit Hilfe eines Mobilkrans aus dem Bachbett geborgen. Die Feuerwehr Sibratsgfäll war mit einem Fahrzeug und 12 Mann im Einsatz. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sibratsgfäll
  • Sibratsgfäll: Fahrzeug in Bach gerollt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen