AA

Shit-Storm nach Impf-Armband: Europapark rudert zurück

©dpa
Unterschiedliche Armbänder für Geimpfte und Getestete im Europapark - nach heftiger Kritik im Netz entschuldigt sich der Park und präsentiert ein neues Konzept.

Seit Sonntag ist für den Besuch im Europapark in Rust wieder ein Impf-, Test- oder Genesungszertifikat vorzulegen. Für Hotelgäste, die mehrere Tage im Park sind, wurden Armbänder in verschiedenen Farben ausgegeben, um den Ablauf der Corona-Kontrollen zu beschleunigen. Im Netz brach sofort ein Shitstorm los, der Park würde die Besucher "kennzeichnen", einige zogen sogar Vergleiche zur NS-Zeit.

Am Freitag ruderten die Verantwortlichen zurück und entschuldigten sich. Auf die Armbänder will der Park aber auch in Zukunft nicht verzichten, allerdings wird die Bedeutung der Farben täglich geändert, so soll eine "Kennzeichnung" von Nicht-Geimpften vermieden werden.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Deutschland
  • Shit-Storm nach Impf-Armband: Europapark rudert zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen