AA

Shit-Storm für Tiroler WK-Präsidenten

©Screenshot
Christoph Walser, Präsident der Wirtschaftskammer Tirol, sorgte mit einem Interview am Sonntag für Aufsehen.
Alle Infos zur Corona-Pandemie

Walser war am Sonntagabend zu Gast in der "ZiB 2" und übte scharfe Kritik an den Maßnahmen der Bundesregierung. Bereits am Samstag warf er Gesundheitsminister Anschober einen "Schlag unter die Gürtellinie" vor. "Wir dürfen und werden uns das nicht gefallen lassen", so der WK-Chef, schließlich liege man bei den Zahlen unter dem Bundesschnitt.

In der ZIB 2 legte Walser nach. "Wir sperren morgen auf", meinte er. Tirol wolle einfach nur gleich behandelt werden wie alle anderen Bundesländer. Hinsichtlich der Corona-Zahlen warf er dem Gesundheitsministerium ein falsches Spiel vor: Er glaube, dass "massiv falsch informiert" bzw. mit falschen Daten gearbeitet werde, so Walser und wies auf die lediglich acht aktiv positiven Fälle hin.

Shit-Storm

Kurz nach dem Interview brach auf Twitter eine Welle der Empörung bezüglich der Aussagen Walsers los.

Alle Infos zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Shit-Storm für Tiroler WK-Präsidenten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen