Sexy Lehrerin nach Pornodreh gefeuert

Lehrerin gefeuert.
Lehrerin gefeuert. ©Screenshot
Eine 35-jährige Lehrerin in Tschechien ist ihren Job los, weil Schüler im Internet einen Porno von ihr fanden. Die zweifache Mutter allerdings behauptet, vor dem Dreh unter Drogen gesetzt worden zu sein.

In dem 40-Minütigen Video erzählt die Frau, dass sie ein Fitness-Freak ist, zwei Kinder hat und von ihrem Mann getrennt ist. Dann ölt sie sich ein und hat mit einem Mann Sex.

Schüler fanden das Video im Internet und berichteten ihren Eltern davon. Diese kontaktierten die Schulleitung. “Als wir davon erfahren haben, hatten wir keine andere Wahl mehr, als sie zu feuern”, sagte Schulleiter Petr Jonas gegenüber tschechischen Medien. “Ich will nicht über die Lehrerin urteilen, weil ich nicht weiß, wieso sie es gemacht hat. Aber es ist nicht in Ordnung, wenn 15-Jährige so ein Video zu sehen bekommen”, wurde ein Elternteil zitiert.

Die Lehrerin selbst behauptet, mit Drogen gefügig gemacht worden zu sein. “Ich suchte einen Zweitjob und fand eine Anzeige, in der durchtrainierte Körper gesucht wurden. Ich dachte, es wäre für Unterwäsche.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Sexy Lehrerin nach Pornodreh gefeuert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen