Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Setzlinge im Schäflegarten begehrt

Armin und Dorothea Rauch auf dem Setzlingsmarkt in Satteins
Armin und Dorothea Rauch auf dem Setzlingsmarkt in Satteins ©Henning Heilmann
Seltene Tomaten und scharfe Chili: Setzlinge vom Biohof Berg Vielfalt kamen gut an.
Setzlingsmarkt Satteins

SATTEINS Wie jedes Jahr erfreute sich auch heuer der Setzlingsmarkt im Schäflegarten, der von Dorothea und Armin Rauch vom Biohof Berg Vielfalt veranstaltet wird, hoher Nachfrage. Und doch war vieles anders, denn der Setzlingsmarkt fand unter den Auflagen der derzeit gültigen Corona-Schutzmaßnahmen statt. Die zahlreichen Besucher hielten sich allerdings vorbildlich daran. Alle kamen mit Mundschutz und hielten den gesetzlichen Mindestabstand ein. So konnten in Ruhe die passenden Setzlinge ausgewählt werden.

Passende Setzlinge

Für die Beratung zur Auswahl der passenden Setzlinge nahmen sich Dorothea und Armin vom Biohof Berg Vielfalt aus Dünserberg-Bassig viel Zeit. Besonders bei Tomaten war die Auswahl riesig und die Qual der Wahl groß: Mocca, Rotkäppchen, Rote Wildtomate und Himbeere waren nur einige der vielfältigen aromatischen Sorten. Chili waren ebenso begehrt. Auch Heilpflanzen wie Arznei Baldrian und Liebstöckl kamen gut an. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Setzlinge im Schäflegarten begehrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen