AA

Servus TV berichtet über Stunde des Herzens

ServusTV Kamerafrau Martina Kathan und Redakteur Philipp Vondrak produzierten mit Stunde des Herzens einen bundesweit abgestrahlten Fernsehbeitrag
ServusTV Kamerafrau Martina Kathan und Redakteur Philipp Vondrak produzierten mit Stunde des Herzens einen bundesweit abgestrahlten Fernsehbeitrag ©Andreas Seeburger
Im Rahmen einer Sendung über österreichische Hilfsorganisationen, die abseits der großen und bekannten Institutionen vielen Menschen helfen, durfte sich Joe Fritsche mit seiner Stunde des Herzens in einem kurzen Beitrag vorstellen.

Drehorte waren im Restaurant Antonio in Bludenz und unter zahlreichen anderen, bei einer weiteren von der engagierten Hilfsorganisation betreuten Familien in Nenzing, welche durch schwerste Behinderungen ihrer Kinder betroffen sind. Aufgezeichnet wurde für die Sendung “Servus am Abend”, die am 29.11.2016 um 18.50 Uhr bundesweit ausgestrahlt wurde.

Für Joe Fritsche und sein Team ist dies eine unbezahlbare Wertschätzung seiner mittlerweile über 17 Jahre andauernden ehrenamtlichen Tätigkeit für Menschen, denen es gar nicht so gut geht. Gegenwärtiger Schwerpunkt ist das neue Projekt Altersarmut, bei dem alte, kranke und gebrechliche Menschen, die dazu teilweise unter dem Existenzminimum leben müssen, mit Lebensmittel und Produkten des täglichen Bedarfs versorgt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Servus TV berichtet über Stunde des Herzens
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen