Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Serieneinbrecher wurden geschnappt

Ein ganzes Auto voller Serieneinbrecher wurde in Niederösterreich gefasst.
Ein ganzes Auto voller Serieneinbrecher wurde in Niederösterreich gefasst. ©Bilderbox
Am 13. Oktober 2011 führte das Landeskriminalamt Niederösterreich eine Schwerpunktaktion zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität durch.

Im Zuge dieser Aktion wurde ein Pkw mit auffälliger Fahrweise im Bezirk Baden wahrgenommen. Kurz darauf warfen die Fahrzeuginsassen zwei Brecheisen aus dem Pkw. Diese wurden sogleich sichergestellt. Danach erfolgte die Anhaltung des Pkw zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle. Im Fahrzeug befanden sich die beiden rumänischen Staatsbürger Marius Daniel G., 33 Jahre, und Radu C., 25 Jahre.

Massiver Verdacht nach Autodurchsuchung

Bei der Nachschau im Innenraum des Fahrzeuges fanden die Bediensteten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Einbruch und Diebstahl, sowie der Polizeiinspektionen Traiskirchen und Baden versteckt eine Digitalkamera, einen Feldstecher, eine Flasche Rotweinlikör sowie Handschuhe und Sturmhauben vor, woraufhin die beiden Männer aufgrund des massiven Verdachtes des Einbruchsdiebstahles vorläufig festgenommen wurden.

Diebsgut eindeutig zuordenbar

Die vorgefundene Digitalkamera und der Feldstecher konnten eindeutig einem Firmeneinbruchsdiebstahl in der Nacht zum 11. Oktober 2011 in 2452 Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck an der Leitha, und weiters der Rotweinlikör einem Wohnhauseinbruchsdiebstahl in der Nacht zum 9. Oktober 2011 in 7092 Winden am See (Burgenland) zugeordnet werden.

Aufgrund der von den Verdächtigen entledigten, jedoch sichergestellten Brecheisen konnten bislang sechs weitere Einbrüche in Firmen, die im Zeitraum von 8. Oktober 2011 bis 13. Oktober 2011 in den Bezirken Baden und Bruck an der Leitha verübt wurden, nachgewiesen werden.

80.000 Euro Schaden verursacht

Die beiden Beschuldigten gingen bei den Tathandlungen offenbar teilweise mit Brachialgewalt vor und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Tresoren. Sie erbeuteten unter anderem Computer, Laptops, Werkzeug und Bargeld. Nach derzeitigem Erhebungsstand konnten Marius Daniel G. und Radu C. sieben Einbrüche in Firmen sowie ein Einbruch in ein Wohnhaus, mit einer Schadenshöhe von etwa 80.000,– Euro, nachgewiesen werden.

 Es kann davon ausgegangen werden, dass die Beschuldigten für weitere Einbrüche in Frage kommen. Diesbezüglich sind noch weitere Erhebungen insbesondere in Hinblick auf Wohnhauseinbruchsdiebstähle zu führen.

Marius Daniel G. zeigte sich teilweise und Radu C. nicht geständig. Beide wurden am 13. Oktober 2011 in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Niederösterreich
  • Serieneinbrecher wurden geschnappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen