Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sensationelle Silbermedaille für Maximilian Hammerle

©privat
Der Lauteracher Maximilian Hammerle (Tri Dornbirn) krönt sich mit der Fabelzeit von 7:55 zum Vizestaatsmeister auf der Langdistanz im Triathlon

(3,8km Schwimmen, 180km Radfahren, 42km Laufen)

Das in Podersdorf schnelle Zeiten möglich sind ist bekannt, doch der heutige Tag stellte alles in den Schatten. Nach den 3,8km Schwimmen hatte der Lauteracher Kaderathlet noch erheblichen Rückstand auf den schnellsten Schwimmer Per Van Vlerken (Ehemann von Yvonne van Vlerken). Doch dann begann die große Aufholjagd. Schon nach der 3. (von 6) Radrunden konnte er sich vom 26. Platz in die Top 5 schieben. Mit der drittschnellsten Marathonzeit (2:42:32) schaffte er den Vizestaatsmeistertitel und eine Fabelzeit von 7 Stunden und 55 Minuten. Nur der überlegene Sieger an diesem Tag, Michael Weiss (NÖ), konnte noch eine schnellere Zeit erzielen. Mit 7:36;56 schrammte dieser nur um 1:16Minuten an der Langdistanz-Weltbestzeit von Jan Frodeno vorbei.

Maximilian Hammerle pulverisierte mit den 7:55 die bisherige Vorarlberger Bestzeit von Paul Reitmayr aus dem Jahre 2016 um fast 25 Minuten.  Trotzdem war er nach dem Zieleinlauf nicht zufrieden „…. das Podest war das Mindeste, das ich heute erreichen wollte, die flache Radstrecke war nicht optimal für mich …“. Doch wenige Minuten danach konnte er sich über diese starke Leistung so richtig freuen.

Ergebnis ÖSTM Langdistanz, Podersdorf (B), Herren
(3,8 km Schwimmen, 180km Radfahren, 42km Laufen)

1. Michael Weiss (Tri Runners Baden, NÖ), 7:36:56h
2. Maximilian Hammerle (Tri Dornbirn, V), 7:55:11h
3. Georg Enzenberger (FH OÖ Sports Team, OÖ), 7:59:02h

Ergebnis ÖSTM Langdistanz, Podersdorf (B), Damen
(3,8 km Schwimmen, 180km Radfahren, 42km Laufen)

1. Jaqueline Kallina (Team Ausdauercoach, NÖ), 09:08:29h
2. Gabriele Obmann (Athletik Club Donau Chemie St. Veit an der Glan, K), 09:15:11h
3. Constance Mochar (Schwimmaktiv Klagenfurt, K), 09:17:04h

Ergebnisliste Staatsmeisterschaft https://balancer.pentek-timing.at/results.html?pnr=14011&cnr=1

Niclas Baldauf (Trigantium Bregenz) startete auf der Halbdistanz in Podersdorf
(1,9km Schwimmen, 90km Radfahren, 21km Laufen)

Er zeigte ebenfalls eine starke Leistung. Vierter nach dem Schwimmen und nach den 90 Kilometer Radfahren ging sogar er als Zweiter auf die Laufstrecke. Dort musste er der Hitze etwas Tribut zollen und platzierte sich am Ende auf dem starken 8. Gesamtrang.

Ergebnisliste Halbdistanz https://balancer.pentek-timing.at/results.html?pnr=14011&cnr=2

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lauterach
  • Sensationelle Silbermedaille für Maximilian Hammerle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen